Zum Hauptinhalt springen

Bad Wurzach: Hallenbad

Um eine einzigartige Anlaufstelle für Schwimm- und Freizeitsport in Stadt und Region zu erhalten, wurde das bisherige Hallenbad für einen Ersatzneubau an anderer Stelle abgerissen. Damit wird eine langfristige Nutzbarkeit durch Schulen, Vereine und die breite Öffentlichkeit gewährleistet.

Das Anfang der 1970er Jahre in Betrieb genommene Hallenbad in Bad Wurzach wies zum Teil erhebliche Mängel und Verschleißerscheinungen an der Baukonstruktion und den technischen Anlagen auf. Durch die Wiedervernässung des nach der Flora-Fauna-Habitat- Richtlinie anerkannten Gebietes "Wurzacher Ried" und dem damit verbundenen höheren Grundwasserstand wurde der undichte Keller des nahegelegenen Hallenbades am hochwassergefährdeten Standort häufig geflutet.
Da eine Sanierung des Hallenbads aus verschiedenen Gründen nicht tragbar war, entschied man sich für einen Ersatzneubau an einem anderen Standort, um städtebauliche, naturschutzfachliche und funktionelle Missstände zu lösen. Es entstanden ein 25-Meter-Sportschwimmbecken, ein Kinderbecken und ein kleines Dampfbad. Der Ersatzneubau erreicht deutlich geringere Treibhausgasemissionen gegenüber dem Bestandsgebäude und setzt damit einen Impuls zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung im kommunalen Handlungsbereich. Das Projekt ist fertiggestellt.

Bildergalerie

Bundesland:
Baden-Württemberg

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)14.600

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung

Gesamtkosten:
5.590.509,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 30.03.2021)2.390.000,00 €

Eigenmittel:
3.200.509,00 €

Bauherr:

Stadt Bad Wurzach

Zuwendungsempfänger:

Stadt Bad Wurzach

Projektstart:
2017

Newsmeldungen

  • MeeraneLandshutBad WurzachJugendSport

    Fertiggestellte Projekte bringen frischen Wind

    Mit dem Jugendclub „Beverly Hill’s“ in Meerane, der Eishalle in Landshut und dem Hallenbad in Bad Wurzach fanden drei sehr unterschiedliche Projekte ihren Abschluss. Die Freude über die modernen Einrichtungen ist allerorts aber gleich groß.

    Weiterlesen
    Bad Wurzachs Bürgermeisterin Alexandra Scherer freute sich, die Fertigstellung des Hallenbad-Ersatzneubaus am „Grünen Hügel“ gemeinsam mit geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung und von bauausführender Seite feierlich begehen zu können.
  • Bad WurzachSport

    Richtspruch für das neue Hallenbad in Bad Wurzach

    Mit dem Richtspruch von Zimmermannsmeister Werner Dangel wurde die Aufrichtung des Hallenbaddaches abgeschlossen. Somit steht der Rohbau am Grünen Hügel, wo in Zukunft ein Hallenbad mit 25-Meter-Sportschwimmbecken, Kinderbecken und einem kleinen Dampfbad entsteht.

    Weiterlesen
    Die Abbildung zeigt Vertreter der Stadt Bad Wurzach und Handwerker
  • Bad Wurzach

    Erste Fortschritte in Bad Wurzach sichtbar

    Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ließen sich von Architekt Wolfgang Gollwitzer und den Verantwortlichen von Seiten der Kommune die Neuerungen des Hallenbads vor Ort erklären.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt die Baustelle des Hallenbads
  • Bad Wurzach

    Eine neue Perle für Bad Wurzach

    Nach sieben Jahren Planung stehen in der Kommune alle in den Startlöchern. Mit dem symbolischen Spatenstich beginnen nun die Bauarbeiten für das neue „Hallenbad am grünen Hügel.“

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt kommunale Vertreter beim Spatenstich
Weitere laden