Zum Hauptinhalt springen

Bad Frankenhausen: Kyffhäuser-Gymnasium

Mit dem modern ausgestatteten Ersatzneubau des Kyffhäuser-Gymnasiums als entscheidender Faktor zur Verbesserung der Zukunftsfähigkeit sind Stadt und Region für neue Anforderungen in der Bildung und für steigende Schülerzahlen bestens aufgestellt.

Mit aktuell rund 600 Schülerinnen und Schülern ist das Gymnasium in Bad Frankenhausen, dessen Geschichte mehr als 135 Jahre zurückreicht, die zahlenmäßig größte Schule im Kyffhäuserkreis. Für die kommenden Jahre wurden weiter steigende Schülerzahlen prognostiziert. Vor den Sanierungsmaßnahmen war es auf zwei Standorte aufgeteilt. An beiden wiesen die Gebäude und die Brandschutztechnik Mängel auf.

Auf Basis einer gutachterlichen Untersuchung fiel die Entscheidung auf die Errichtung eines Ersatzneubaus in zentraler Lage. Dieser bietet mit 25 allgemeinen Unterrichtsräumen sowie ergänzenden Differenzierungs-, Fach- und Vorbereitungsräumen ausreichend Platz für die gesamte Schülerschaft sowie verbesserte Rahmenbedingungen für die Lehre, unter anderem sorgt ein Anschluss an das Glasfasernetz für schnelles Internet. Zudem lag beim Bau der Fokus auf Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit. Unterschiedliche Belagsfarben erleichtern Personen mit Sehbehinderung die Orientierung und die auf dem Schuldach befindliche Photovoltaikanlage deckt einen großen Anteil des Energiebedarfes ab. Das Projekt ist fertiggestellt.
 

Bildergalerie

Bundesland:
Thüringen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)21.300

Schwerpunkt:
Jugend

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 30.03.2021)
  • Gesamtkosten:
    10.515.862,00 €
  • Bundesförderung:
    4.000.000,00 €
  • Eigenmittel:
    6.515.862,00 €

Zuwendungsempfänger:

Landratsamt Kyffhäuserkreis

Bauherr:

Landratsamt Kyffhäuserkreis

Projektstart:
2016

Newsmeldungen

  • Bad Frankenhausen Kyffhäuser-Gymnasium000-Jugend

    Einweihung des Kyffhäuser-Gymnasium in Bad Frankenhausen

    Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe wurde das neu errichtete Schulgebäude in Bad Frankenhausen offiziell eingeweiht. Das Kyffhäuser-Gymnasium ist damit nicht nur die einzige anerkannte MINT-Schule in Nordthüringen (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), sondern zählt nun auch zu den modernsten Schulstandorten in der Region.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt eine Außenansicht des Kyffhäuser Gymnasiums
  • Bad Frankenhausen Kyffhäuser-Gymnasium000-Jugend

    Ein Tag voller Freude am Kyffhäuser-Gymnasium in Bad Frankenhausen

    Beim Richtfest zum Neubau des Gymnasiums in Bad Frankenhausen war die Freude bei den beteiligten Akteuren groß. Nicht nur Vertreter aus Politik und Gesellschaft, sondern auch alle Schülerinnen und Schüler waren zu den Feierlichkeiten eingeladen.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt Gäste beim Richtfest, die farbige Luftballons steigen lassen
  • Illingen IlltalhalleHinte TurnhallenHanstedt WaldfreibadBad Frankenhausen Kyffhäuser-GymnasiumGreiz "10aRium"000-Sport000-Jugend000-Kultur

    Bundesbauministerin Hendricks zu Gast bei Förderprojekten

    Vom Spatenstich über Projektvorstellungen bis hin zur Übergabe einer Grundschule – in den geförderten Kommunen war im August vom berühmten „Sommerloch“ nichts zu spüren. Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks besuchte mehrere Standorte, um sich vor Ort ein Bild von dem aktuellen Stand der Projekte zu machen.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt Dr. Barbara Hendricks
Weitere laden