Zum Hauptinhalt springen

Wutöschingen: Sanierung und Umbau der Sportanlage in Wutöschingen

Die Schäden an der Sportanlage in Wutöschingen sind so stark, dass eine Sanierung unumgänglich ist. Im Zuge der Baumaßnahmen finden auch weitreichende Aufwertungen und Ergänzungen der Angebote statt, wodurch weitere Nutzungsgruppen angesprochen werden.

Der derzeitige desolate Zustand der Sportanlage in Wutöschingen verhindert Veranstaltungen mit größeren Besucherzahlen sowie ein ganzjähriges Bespielen der Fußballfelder. Mit den geplanten Baumaßnahmen werden neue Perspektiven eröffnet, da der Ort großes Potenzial als impulsgebendes Element für die Region bietet. Mangelnde Alternativen und eingeschränkte Nutzungszeiten verschärfen ein Bedarfsproblem, dessen Leidtragende vor allem die Jugendabteilungen der örtlichen Sportvereine sind. Unebenheiten und massive bauliche Mängel gefährden Sporttreibende auf der Anlage. Die Instandsetzung des derzeitigen Tennenplatzes wäre sehr aufwendig, weshalb an seiner Stelle ein Kunstrasenplatz gebaut wird. Dieser wird ganzjährig bespielbar sein.

Identitätsstiftende Freizeitangebote sind ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens und werden mit dem Sanierungskonzept gefördert. Ein Kernelement ist die Idee, alle Menschen an den neuen Angeboten zu beteiligen. Deshalb wird die Anlage barrierefrei ausgestaltet und öffentlich zugänglich sein. Die Sanierung des Kunstrasenplatzes sowie die Erneuerung der Hallen- und Tribünenbereiche sind Teil der Maßnahmen, der Austausch der Technik sorgt für eine verbesserte Energieeffizienz.

Bildergalerie

Bundesland:
Baden-Württemberg

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)6.900

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung(Stand: 01.07.2023)
  • Gesamtkosten:
    1.420.355,00 €
  • Bundesförderung:
    981.090,00 €
  • Eigenmittel:
    439.265,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Wutöschingen

Bauherr:

Stadt Wutöschingen

Projektstart:
2021

Newsmeldungen

  • Schemmerhofen IngerkingenWutöschingen SportanlageWorms Paternusbad000-Sport

    Beste Voraussetzungen für die Zukunft

    Jetzt geht’s los: Die Erneuerung der Mehrzweckhalle Ingerkingen in Schemmerhofen sowie der Sportanlage in Wutöschingen nimmt nach den offiziellen Spatenstichen nun Fahrt auf. In Worms gibt der Sanierungsbeginn des Paternusbades Anlass zur Freude.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt sechs Personen, die Spaten in Händen halten, im oberen Bereich ist eine Baggerschaufel zu sehen.
Weitere laden