Zum Hauptinhalt springen

Ersatzneubau des Multifunktionshauses "Söderblohmhaus"

Der Verlust des historischen Söderblohmhauses durch einen Brand nimmt nun in Sassnitz ein gutes Ende. Der entstehende Ersatzneubau ermöglicht die erneute Nutzung als Begegnungsort für Jung und Alt und trägt zur Nachhaltigkeit und Inklusion bei.
Im Jahr 2018 brannte das denkmalgeschützte Söderblohmhaus bei Sanierungsarbeiten bis auf seine Grundmauern nieder. Dadurch verlor die Stadt Sassnitz ein Multifunktionsgebäude mit Gemeinderaum und Kita, das für den gesellschaftlichen Austausch von besonderer Bedeutung war. Bis zum Brand konnte die Sassnitzer Bevölkerung hier an einem breiten Angebot an Kursen und Aktivitäten wie Kindertanzen, Seniorencafé, Chortreffen und Konzerten teilnehmen. Dieser wichtige Begegnungsort am Rande der Sassnitzer Altstadt und des Nationalparks Jasmund soll nun mit Hilfe der Bundesförderung wiederaufgebaut werden.
Der Ersatzneubau bietet zukünftig die Möglichkeit, das Gebäude wie bisher zu nutzen. Zudem wird es um einige Funktionen erweitert. So soll zum Beispiel die Suchtkrankenbetreuung wiederaufgenommen und weiterentwickelt werden. Auch Menschen mit Behinderung sollen vom Neubau profitieren. Die barrierefreie Erschließung des Obergeschosses durch den Einbau eines Aufzugs erweitert die Nutzungsgruppen und verleiht dem Gebäude einen inklusiven Charakter. Ein besonderes Augenmerk, als Reaktion auf den Klimawandel, liegt auf der Verwendung von weitgehend recyclingfähigen Materialien. Hinzu kommt eine Luftwärmepumpe für die Fußbodenheizung, die durch eine Photovoltaikanlage mit Speicher betrieben wird. Auch die Warmwasserbereitung soll elektrisch über diese Anlage erfolgen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)9.200

Schwerpunkt:
Jugend

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung

Gesamtkosten:
1.434.192,86 €

Bundesförderung:
(Stand: 24.06.2022)547.000,00 €

Eigenmittel:
60.778,00 €

Bauherr:

Stadt Sassnitz

Zuwendungsempfänger:

Stadt Sassnitz

Weitere Projektbeteiligte:

  • Weiterleitung: an: Evangelische Kirchengemeinde Sassnitz

Projektstart:
2021