Zum Hauptinhalt springen

Niederaula: Sanierung und Ersatzneubau eines Sportparks

Die Sanierung des Sportparks in Niederaula steigert die Attraktivität, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit der Anlage und erweitert das vorhandene Angebot. Der Ersatzneubau des Funktionsgebäudes stellt künftig bedarfsgerechte und barrierefreie Räumlichkeiten zur Verfügung.

Der Sportpark in der Marktgemeinde Niederaula an der Fulda in Osthessen besteht aus einem kleinen Naturrasenspielfeld. Dieses entspricht durch eine seitliche Begradigung für einen Parkplatz im Norden des Feldes nicht mehr den Standardmaßen eines Großspielfeldes. Hochfrequentierte ganzjährige Trainings haben einen zusätzlichen Tribut gefordert und den Naturrasenplatz nahezu in einen Hartplatz verwandelt, der den Qualitätsstandards nicht mehr entspricht. Das Bestandsfunktionsgebäude ist aufgrund baulicher und energetischer Mängel stark sanierungsbedürftig. Im Rahmen einer Sanierung und Erweiterung der Anlage sollen diese Mängel behoben werden, sodass der Sportpark in Niederaula zukünftig wieder eine attraktive sportliche Infrastruktur darstellt.

Dafür notwendig ist die Umwandlung des vorhandenen Rasensportplatzes in einen deutlich größeren Kunstrasenplatz, entsprechend den aktuellen ökologischen Anforderungen. Ergänzt wird die Anlage zusätzlich durch eine 100-Meter-Laufbahn, eine Weitsprunggrube und einem Pumptrack. Hinzu kommt die Erneuerung und Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Beleuchtung. Für das asbestbelastete Bestandsfunktionsgebäude entsteht ein bedarfsgerechter Ersatzneubau mit Umkleiden, Sanitärbereichen, Abstellräumen und Multifunktionsbereichen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)5.300

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Ersatzneubau

Finanzierung(Stand: 29.01.2024)
  • Gesamtkosten:
    4.653.350,00 €
  • Bundesförderung:
    2.037.000,00 €
  • Eigenmittel:
    2.616.350,27 €

Zuwendungsempfänger:

Marktgemeinde Niederaula

Bauherr:

Marktgemeinde Niederaula

Projektstart:
2021