Zum Hauptinhalt springen

Neuenkirchen: Ersatzneubau der Sporthalle in Merzen

In der Samtgemeinde Neuenkirchen entsteht zukünftig ein moderner Ersatz für die alte Sporthalle in Merzen. Dieser Ersatzneubau zeichnet sich vor allem durch eine durchgängige Barrierefreiheit und eine deutlich bessere Energieeffizienz aus.

Bereits 1968 wurde die Sporthalle in Merzen, einem Teil der Samtgemeinde Neuenkirchen, erbaut. Sie hat sich seitdem zu einem wichtigen Treffpunkt für die Bevölkerung entwickelt. Neben der Schul- und Vereinsnutzung finden hier auch Angebote wie Kinderturnen, Sport für Seniorinnen und Senioren sowie Freizeitsport statt. Die Vielzahl an Angeboten etabliert die Halle als Ort für alle Sportbegeisterten der Samtgemeinde und trägt so erheblich zum sozialen Miteinander bei. Insbesondere im Bereich Barrierefreiheit und Energieeffizienz schneidet die alte Sporthalle jedoch schlecht ab. Da sie heutigen Bedarfen der Bevölkerung in vielerlei Hinsicht nicht mehr entspricht, soll die Halle durch einen modernen Neubau ersetzt werden.

Der Ersatzneubau ist als barrierefreie Sporthalle mit barrierefreien Zugängen, Sanitäranlagen und haptischen sowie optischen Elementen, die Blinden und Menschen mit Sehbehinderung, aber auch Kindern bei der Orientierung helfen sollen, geplant. In puncto Klima- und Umweltschutz soll insbesondere der Energie- und Wasserverbrauch im Vergleich zur alten Halle gesenkt werden. Erreicht wird dies durch eine gute Dämmung, neue Technik, wassersparende Armaturen und Durchflussbegrenzungen. Auf diese Weise entsteht eine barrierefreie und nachhaltige Sporthalle, die langfristig als sportlicher und sozialer Treffpunkt in der Samtgemeinde dienen kann.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Niedersachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)4.600

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 13.12.2022)
  • Gesamtkosten:
    1.310.000,00 €
  • Bundesförderung:
    589.500,00 €
  • Eigenmittel:
    720.500,00 €

Zuwendungsempfänger:

Samtgemeinde Neuenkirchen

Bauherr:

Samtgemeinde Neuenkirchen

Projektstart:
2022