Zum Hauptinhalt springen

Langenwolschendorf: Sanierung des Sportzentrums "Schleizer Hof"

Die Sanierung und Erweiterung des Sportzentrums „Schleizer Hof“ ist ein Mosaikstein in der Erhaltung der sozialen und sportlichen Infrastruktur von Langenwolschendorf und leistet einen wichtigen Beitrag zur langfristigen regionalen Gebietsentwicklung.

Die ehemalige Gaststätte „Schleizer Hof“ in Langenwolschendorf wird inzwischen als zweigeschossige Sporthalle von verschiedenen ortsansässigen Vereinen hauptsächlich zu Trainingszwecken und für kommunale Veranstaltungen genutzt. Besonders der örtliche Radballverein erfreut sich großer Beliebtheit, doch die hohe Auslastung der Halle führ zu Konflikten bei der Belegung. Bestimmte Trainingsangebote, insbesondere Kinder- und Jugendtrainings, können deswegen nur eingeschränkt angeboten werden. Zusätzlich wird die Sportstätte für den Kindergartenflohmarkt, das Rentnerweihnachtsfest und das öffentliche Skatturnier genutzt. Entsprechend steht sie in dieser Zeit nicht für Trainingszwecke zur Verfügung.

Die Sanierung und Erweiterung soll das Kapazitätsproblem lösen und allen Akteuren eine zweckdienliche Nutzung ermöglichen. Der Erweiterungsbau erlaubt außerdem die Ausrichtung von nationalen Bundesliga- und Pokalspielen im Radball. Aktuell entspricht die Sportstätte nicht den erforderlichen UCI-Standards. Ein weiterer Fokus der Sanierungsarbeiten liegt auf der Barrierefreiheit und dem Umwelt- und Klimaschutz. Neben der energetischen Sanierung reduzieren eine Photovoltaik-Anlage und der Kapazitätsausbau der Luft-Wärme-Pumpe den Energieverbrauch und die Wärmeverluste, während alle öffentlich zugänglichen Bereiche der Sporthalle von Hindernissen befreit werden.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Thüringen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)800

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung(Stand: 01.07.2023)
  • Gesamtkosten:
    1.608.506,39 €
  • Bundesförderung:
    1.404.000,00 €
  • Eigenmittel:
    204.506,39 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Langenwolschendorf

Bauherr:

Gemeinde Langenwolschendorf

Projektstart:
2021