Zum Hauptinhalt springen

Kleinkahl: Ersatzneubau einer Einfachsporthalle als Mehrzweckhalle

Der Ersatzneubau der alten Turnhalle in der Gemeinde Kleinkahl revitalisiert das kulturelle, sportliche und gesellschaftspolitische Herz der Gemeinde und gibt den Bürgerinnen und Bürgern einen Ort zum Beisammensein.

Als wichtiger und einziger Ort für Treffen und Veranstaltungen sollte die Turnhalle in der Gemeinde Kleinkahl ursprünglich saniert und erweitert werden. Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zeigte jedoch, dass eine Erweiterung der ohnehin maroden Halle nicht sinnvoll ist. Deshalb entsteht stattdessen ein Ersatzneubau der Turnhalle als Mehrzweckhalle, die zukünftig Schulen, Vereinen und Sportgruppen ermöglicht, ihre Sportarten auszuführen. Zusätzlich können die Pfarrei und die Volkshochschule ihre Angebote erweitern. Auch kulturell soll die neue Halle für wichtige Festivitäten und Veranstaltungen genutzt werden. Beispiele dafür sind Kabarettveranstaltungen örtlicher Vereine, Fastenessen, Faschingsfeiern, Kirchweihtänze oder Seniorinnen- und Seniorenweihnachtsfeiern. Neben Sport und Kultur sollen auch gesellschaftspolitische Themen in die Halle Einzug finden. So können hier zukünftig Gemeinderatsitzungen, Bürgerversammlungen und Wahlen abgehalten werden.

Der Ersatzneubau wird an der Stelle der bisherigen Turnhalle errichtet. Im Fokus des Baus stehen die Barrierefreiheit und Energieeffizienz der Halle. Der Anschluss an das mit Hackschnitzeln betriebene Nahwärmenetz unterstützt zusätzlich den Umwelt- und Klimaschutz. Auf diese Weise entsteht in Kleinkahl eine nachhaltigere und inklusivere sportliche und kulturelle Infrastruktur.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)1.900

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 20.09.2022)
  • Gesamtkosten:
    3.665.000,00 €
  • Bundesförderung:
    1.500.000,00 €
  • Eigenmittel:
    2.165.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Kleinkahl

Bauherr:

Gemeinde Kleinkahl

Projektstart:
2021