Zum Hauptinhalt springen

Dachau: Ersatzneubau einer 3-fach Schulsporthalle für eine 1,5-fach Sporthalle

In Dachau wird durch den Ersatzneubau für eine 1,5-fach Schulsporthalle als 3-fach Sporthalle auf die gestiegenen Bedarfe der Bevölkerung nach sportlichen Räumen reagiert. Insbesondere die Themen Inklusion und Nachhaltigkeit stehen beim Neubau im Fokus.

In der Kreisstadt Dachau wird eine Bestandssporthalle durch eine 3-fach Sporthalle ersetzt. Gestiegene Sportbedarfe in der Stadt und der Umgebung sind das Resultat des Bevölkerungswachstums in Dachau und begründen eine Vergrößerung der Schulsporthalle. Im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zeigte sich zudem, dass aufgrund vorhandener Schadstoffe und einer ungünstigen Ausrichtung ein Ersatzneubau, verglichen mit einer Sanierung und Erweiterung, die wirtschaftlichere Variante darstellt.

Dieser Ersatzneubau soll zukünftig für den Schulsport und den vereinsgebundenen Sport genutzt werden. Konkret entsteht nach dem Abriss eine Halle mit Mehrzweckräumen, die die Interessen verschiedenster Nutzungsgruppen in sich vereint. So sollen zum Beispiel die Mehrzweckräume vormittags von den umliegenden Kitas genutzt werden. Der Neubau hält die geltenden Vorschriften hinsichtlich des Wärmeschutzes und der Energieeffizienz ein. Zudem sollen die Dachflächen so gestaltet werden, dass die Stadtwerke Dachau diese zur Errichtung einer Photovoltaikanlage nutzen können. Auf diese Weise kann der Verbrauch von Energie und damit der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert werden. Auch im Bereich Inklusion und Barrierefreiheit wird die Halle optimal ausgestattet sein. Besonders für die angrenzende Grundschule mit Inklusionsschwerpunkt ist diese Tatsache von großer Bedeutung.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)47.700

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 21.10.2022)
  • Gesamtkosten:
    13.656.960,45 €
  • Bundesförderung:
    3.000.000,00 €
  • Eigenmittel:
    10.656.960,45 €

Zuwendungsempfänger:

Große Kreisstadt Dachau

Bauherr:

Große Kreisstadt Dachau

Projektstart:
2021