Zum Hauptinhalt springen

Wirges: Ersatzneubau Umkleidegebäude des Kunstrasenplatzes

Sportangebote sollen für alle Menschen in der Gesellschaft offen sein. Genau das unterstützt der geplante Ersatzneubau des bislang provisorischen Pavillons in Wirges. Inklusive Sportangebote und moderne Technik werden die Gemeinde langfristig bereichern.

Vor längerer Zeit stellte die Verbandsgemeinde der Stadt Wirges einen älteren Pavillon als Umkleidemöglichkeit für den damals neu gebauten Kunstrasenplatz bereit. Mit dem Betrieb des Platzes wurden auch Sanitär- und Umkleideräume am Pavillon nachgerüstet, Diese weisen allerdings inzwischen einen schlechten baulichen Zustand auf, sodass sich die Nutzung im Laufe der Jahre immer weiter verringert hat. Leidtragende sind vor allem die Mannschaften des hier ansässigen Fußballvereins EGC, der sich durch seine erfolgreiche Jugendarbeit auch überregionaler Beliebtheit erfreut.

Schon jetzt haben weitere Vereine ein Interesse angemeldet, den entstehenden Ersatzneubau mitnutzen zu wollen. Der Neubau wird den maroden Pavillon ersetzen und zusätzliche Kapazitäten für die Nachfrage bieten. Bei der Gestaltung des Neubaus steht die Barrierefreiheit im Vordergrund, um die inklusiven Sportangebote auszubauen und die soziale Integration zu fördern. Menschen mit Behinderung werden dadurch zukünftig die Möglichkeit haben, das Funktionsgebäude zu nutzen. Das Gebäude wird nach neuestem Stand der Technik errichtet, um einen ressourcensparenden, klimaschonenden und nachhaltigen Betrieb zu sichern. Unterstützt wird dieses Konzept durch die geplante Stromerzeugung mittels Solarenergie.  

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)5.500

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 13.12.2022)
  • Gesamtkosten:
    1.582.405,92 €
  • Bundesförderung:
    472.000,00 €
  • Eigenmittel:
    1.110.405,92 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Wirges

Bauherr:

Stadt Wirges

Projektstart:
2021