Zum Hauptinhalt springen

Willingshausen: Umbau und Modernisierung des Kunsthauses Willingshausen zum interkommunalen Projekt „Regionales Weltkulturhaus“

Das seit über 100 Jahren für die Kunst genutzte Kulturhaus in Willingshausen wird um zusätzliche Arbeits- und Aufenthaltsräumen erweitert. So wird weiterer Platz geschaffen, um dadurch das Angebot an Ausstellungen und Workshops für Kulturinteressierte aufrechterhalten zu können.

Beim Kulturhaus handelt es sich um ein altes Fachwerkhaus, welches aus einem Museum und einer Kunsthalle besteht und von den Besuchern aus der Gemeinde und weiteren Kommunen aus dem Umland seit über 100 Jahren für unterschiedliche Ausstellungen genutzt wird. Das Gebäude ist in der städtebaulichen Strategie verankert und zeigt über die Jahre hinweg eine hohe Nutzerzahl auf. Das Kunsthaus ist für alle Bevölkerungsgruppen offen, jedoch nutzen hauptsächlich ältere Bewohner das Angebot.

Mit den Sanierungsmaßnahmen wird das Angebot für junge Menschen attraktiver gestaltet, indem zusätzliche Arbeits- und Aufenthaltsräume geschaffen werden. Dadurch leistet die Sanierung des Kunsthauses einen besonderen Beitrag zur sozialen Integration, da im ländlichen Raum die Integration bei Schulklassen mit einem Migrationsanteil von 30% besonders wichtig ist. Zudem wird die Nutzergruppe des Kulturhauses erweitert und die soziale Integration von Menschen mit Behinderung gefördert. Denn mit der Errichtung eines Außenaufzugs wird der Zugang zu den Obergeschossen für ältere Menschen erleichtert und für Menschen mit Behinderungen erst ermöglicht. Durch die Erneuerung der technischen Anlagen und energetische Sanierung werden Beiträge zum Klimaschutz geleistet. Letztendlich wird mit den neu angebotenen Kursen und Workshops eine nachhaltige und langfristige Nutzung erzielt.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)4.800

Schwerpunkt:
Kultur

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung
(Stand: 25.08.2022)
  • Gesamtkosten:
    1.629.939,34 €
  • Bundesförderung:
    1.326.000,00 €
  • Eigenmittel:
    303.393,34 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Willingshausen

Bauherr:

Gemeinde Willingshausen

Projektstart:
2020