Zum Hauptinhalt springen

Teilsanierung der Turn- und Festhalle Tettau (1. Bauabschnitt)

In der Turn- und Festhalle im Markt Tettau kommen Bürgerinnen und Bürger zusammen, um Kultur zu genießen, zu feiern und Sport zu treiben. Eine Sanierung der Halle sichert diesen wichtigen Begegnungsort langfristig und ermöglicht zudem eine Nutzungserweiterung.

Im Leben der Bürgerinnen und Bürger erfüllt die Turn- und Festhalle im Markt Tettau wichtige Funktionen, die zu einer Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes innerhalb der Kommune führen. Die Nutzung variiert von sportlich über kulturell bis hin zu kirchlich und schulisch. Auch für die Durchführung überregionaler Großveranstaltungen wie dem Wandermarathon, dem Radmarathon, Hallenfußballturnieren und Tennis, spielt die Halle eine zentrale Rolle.

Bei einer Statik-Untersuchung zeigte sich jedoch, dass das Dach den Schneemassen im Winter möglicherweise nicht mehr standhält. Dies hätte eine Schließung der Halle und damit den Wegfall des pulsierenden Zentrums von Markt Tettau zur Folge.

Mit der Sanierung der Turn- und Festhalle soll der langfristige Erhalt gesichert werden. Es soll darüber hinaus eine Nutzungserweiterung stattfinden: Denn die Vereine in Tettau und Umgebung suchen und brauchen Raum für die Ausübung verschiedenster Sportarten. Der Fokus des ersten Bauabschnittes der Sanierung liegt insbesondere im Neuaufbau des Daches inklusive Dämmung. Auch die Hallendecke wird neugebaut, einschließlich der Umrüstung auf LED-Beleuchtung und der Installation von Versorgungsleitungen. Die Sanierung der Sanitäranlagen mit Einbau eines barrierefreien WCs und die Schaffung von barrierefreien Zugängen erleichtern zukünftig Menschen mit Behinderung die Teilhabe an Veranstaltungen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)2.000

Schwerpunkt:
Kultur

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
1.200.000,00 €

Bundesförderung:
1.000.000,00 €

Eigenmittel:
200.000,00 €

Bauherr:

Markt Tettau

Zuwendungsempfänger:

Markt Tettau

Projektstart:
2021