Zum Hauptinhalt springen

Entwicklung & Sanierung des Sportplatzes zum Gemeindesportzentrum St. Egidien

Durch die Sanierung und Erweiterung des Sportplatzes Schwarzer Weg in St. Egidien zu einem Gemeindesportzentrum entsteht für die Bevölkerung ein bedarfsgerechter Ort zum gemeinsamen Sporttreiben. Aus den Veränderungen im Bewegungsverhalten der Bevölkerung leitet sich eine Notwendigkeit für die Anpassung der Sportstätten in St. Egidien ab. Eine bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit Sportstätten, Sportgelegenheiten und Angeboten soll garantiert werden. Vor diesem Hintergrund wird der Sportplatz Schwarzer Weg saniert und weiterentwickelt. Derzeit wird dieser Sportplatz vor allem von zwei Männermannschaften und mehreren Jugendmannschaften im Fußball genutzt. Hinzu kommt die Nutzung durch die Schulen für den Schulsport. Ziel der Sanierung und Weiterentwicklung ist es, ein bedarfsgerechtes Sportzentrum zu schaffen, das ein attraktiveres und diverseres Angebot anbieten kann und so Menschen aller Altersklassen motiviert, gemeinsam Sport zu treiben. Konkret wird deshalb der marode Sportplatz in ein modernes Naturrasenspielfeld und ein ergänzendes Kleinspielfeld samt Beleuchtungs- und Bewässerungsanlage umgebaut. Hinzu kommt der Neubau einer Leichtathletikanlage und die Errichtung eines Volleyballspielfeldes sowie eines Faustballplatzes. Dem steigenden Anteil an Seniorinnen und Senioren in der Bevölkerung wird durch einen weitestgehend barrierefreien Bereich mit vielen Ablage- und Sitzgelegenheiten Rechnung getragen. Eine Wegeführung um das Gelände, angelegt als Fitnessparcours und Nordic-Walking-Strecke, rundet die Sanierung ab.

Newsmeldungen

  • Endspurt beim Projektaufruf 2022

    Am 30. September 2022 endet die Einreichungsfrist für den Projektaufruf 2022 zum Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" (SJK). Bis dahin können Sie das Projektskizzenformular über das Förderportal des Bundes in easy-Online aufrufen und ausfüllen (https://foerderportal.bund.de/easyonline).

    Weiterlesen
  • Sport und Kultur für die ganze Bevölkerung

    Mit dem Freibad in Gößnitz und der Sporthalle in Wernberg-Köblitz nahmen zwei Sportprojekte die Sanierungsarbeiten auf, in Oldenburg in Holstein freute man sich inzwischen über die Wiedereröffnung des kommunalen Theaters.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt fünf Männer die ein rotes Band durchschneiden.
  • SchrambergKraiburg am Inn (Markt)Höhr-GrenzhausenSport

    Endlich wieder ins kühle Nass!

    Die Fertigstellungen der Arbeiten am Freibad in Schramberg, am Naturbad im Markt Kraiburg am Inn sowie an der Schwimmteichanlage Linderhohl in Höhr-Grenzhausen sind ein Anlass zur Freude für viele Schwimmbegeisterte.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt einen Mann in einem Freibad, der in ein Mikrofon spricht.
  • SchwabachBad OeynhausenRieden (Markt)Sport

    Badespaß für alle

    In Schwabach nehmen die Arbeiten am Ersatzneubau des Hallenbads Fahrt auf, in Bad Oeynhausen konnte ein solches bereits eingeweiht werden, ebenso wie das sanierte Freibad im Markt Rieden.

    Weiterlesen
    Man sieht drei Männer vor dem Roll Up zum Bundesprogramm bei der Grundsteinlegung.
  • SteinfurtPausa-MühltroffNorderneySportMischnutzung

    Mehrwert für die ganze Bevölkerung

    Spatenstiche in Steinfurt und Pausa-Mühltroff markierten den Beginn lang ersehnter Sanierungsmaßnahmen. In Norderney beging man den Abschluss des Quartiersumbaus mit einem gemeinsamen Fest.

    Weiterlesen
Weitere laden

Bundesland:
Sachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)3.300

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung

Gesamtkosten:
1.320.000,00 €

Bundesförderung:
1.188.000,00 €

Eigenmittel:
132.000,00 €

Bauherr:

Gemeinde St. Egidien

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde St. Egidien

Projektstart:
2021