Zum Hauptinhalt springen

Spiesen-Elversberg: Schaffung eines Jugend- und Freizeitzentrums

In der Gemeinde Spiesen-Elversberg entsteht durch die Sanierung und Erweiterung eines ehemaligen Tennisheims ein modernes und barrierefreies Jugend- und Freizeitzentrum, das den bestehenden Bedarfen gerecht wird.

Treffpunkte für Jugendliche sind in der Gemeinde Spiesen-Elversberg zwar vorhanden, doch oft nicht mit der nötigen Infrastruktur ausgestattet. Beispiele dafür sind ein ungenutztes Volleyballfeld, dem Umkleideräume und WCs fehlen, ein in die Jahre gekommener Skatepark und ein ungenutzter Bolzplatz. Die Angebote, die solche Orte bieten können, sollen nun zentralisiert werden. Geplant ist ein Jugend- und Freizeitzentrum, an dem zukünftig alle auf ihre Kosten kommen. Das dafür vorgesehene Gelände, ein ehemaliges Tennisheim, ist an bereits bestehende, beziehungsweise geplante Mountainbike-Trails und Fahrradwege angeschlossen und dementsprechend gut erreichbar.

Das Tennisheim wird im Rahmen der Sanierung zu einem Jugendbüro umgestaltet und mit barrierefreien Sanitäranlagen versehen. Ein offener Partizipationsprozess bei der Gestaltung dieses Jugendbüros stärkt den Zusammenhalt in der Gemeinde und die Identifikation mit der Anlage. Gespielt wird zukünftig auf einem Multifunktionsfeld, einem Volleyballfeld und auf Spiel- und Bewegungsflächen mit Außenfitnessgeräten, die als generationsübergreifende Bindeglieder dienen. So entsteht ein moderner und barrierefreier Treffpunkt für junge wie alte Menschen in Spiesen-Elversberg.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Saarland

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2021)12.700

Schwerpunkt:
Jugend

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung
(Stand: 16.01.2023)
  • Gesamtkosten:
    900.000,00 €
  • Bundesförderung:
    810.000,00 €
  • Eigenmittel:
    90.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Spiesen-Elversberg

Bauherr:

Gemeinde Spiesen-Elversberg

Projektstart:
2021