Zum Hauptinhalt springen

Salzgitter: Sanierung und Modernisierung des Thermalsolbads

Das 50 Jahre alte Thermalbad der Stadt Salzgitter soll saniert und modernisiert werden, um zeitgemäßer und wirtschaftlicher betrieben werden zu können. Zu den Sanierungsmaßnahmen gehören die Behebung bautechnischer Mängel, Schaffung von Barrierefreiheit und die Reduzierung von Wärmeverlusten.

Das Thermalsolbad in Salzgitter bietet mit Solewellenbad, Sauna, Fitnessmöglichkeiten, Physiotherapie und Gastronomie ein umfassendes Freizeit-, Gesundheits-, Erholungs- und Schwimmsportangebot. Da es im Jahr 1972 gebaut wurde, ist altersbedingt eine Sanierung erforderlich. Die Schwimmhallendecke muss aufgrund bautechnischer und sicherheitsrelevanter Begutachtungen wie Korrosionsschäden im Bereich der Dachstahlträger-Konstruktion erneuert werden. Zudem soll mit dem Umbau der Eingangshalle das ganze Bad attraktiver gestaltet werden.

Die Schwimmhallendecke soll durch eine freiliegende Decke mit Tragkonstruktion ersetzt werden, um mehr Raumhöhe zu gewinnen und den Wartungs- und Kontrollaufwand zu verringern. Die Technik wäre dadurch zugänglich, zudem werden Wasserschäden und Verschmutzungen an der Decke vermieden. Der Umkleidebereich soll neu strukturiert werden, indem Einzelkabinen mit integrierter WC- und Duschanlage für Menschen mit Behinderungen, barrierefreie Zugänge sowie abteilbare Sammelumkleiden errichtet werden. Die Überbauung von zwei offenen Bereichen neben der Schwimmhalle dient einerseits der Herstellung der Barrierefreiheit, andererseits der Reduzierung der umbauten Außenfläche und führt damit zu geringeren Wärmeverlusten.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Niedersachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Großstadt

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)103.700

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung(Stand: 29.01.2024)
  • Gesamtkosten:
    2.278.000,00 €
  • Bundesförderung:
    2.050.200,00 €
  • Eigenmittel:
    227.800,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Salzgitter

Bauherr:

Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH

Projektstart:
2021