Zum Hauptinhalt springen

Sanierung und teilweise Umnutzung einer Grundschule

Mit dem Begegnungs- und Grundschulzentrum in Röbel/Müritz entsteht ein Ort der Zusammenkunft, bei dem durch ein vielfältiges Angebot Personen verschiedenster Generationen und sozialer Gruppen zusammenkommen können, was den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt.

Das Gebäude liegt im Ortsteil Gildekamp in Röbel/Müritz und ist ein Typenschulbau der 1950er Jahre. Dadurch können zukünftig Verbände, Vereine, freie Träger etc. Leistungen für die Öffentlichkeit anbieten. Die Grundschule besuchen aktuell 312 Schüler aus 17 Gemeinden. Sie ist die größte Schule in der Region und besitzt mit ihrem großen Einzugsgebiet eine überregionale Bedeutung. Das vorliegende Sanierungsprojekt ist zudem bereits fest in der Schulentwicklungsplanung und im Integrierten Stadtentwicklungskonzept des Landkreises verankert und beinhaltet Maßnahmen zur Umgestaltung der Schulräume, Sporthalle und des Sportplatzes.

Mit der großzügigen baulichen Umgestaltung zum Begegnungs- und Grundschulzentrum soll neben der Nutzung durch die Grundschule eine Mischnutzung aus Jugend, Sport und Kultur erreicht werden. Das dient auch der Verbesserung einer Identifikation von Bevölkerung aus Stadt sowie umliegenden Gemeinden. Durch die geplanten Umbaumaßnahmen zur barrierefreien Nutzung kann die Nutzergruppe um Menschen mit Handicap erweitert und ein Beitrag zur sozialen Integration jener Gruppe geleistet werden. Neben dem Schulbetrieb wird eine hochfrequentierte Nutzung und eine langfristige Auslastung des Gebäudes durch Vereine, Kultureinrichtungen und Musikschule angestrebt. Dank der Erneuerung der technischen Anlagen und der Wärmedämmung lassen sich Energiebedarf und Treibhausgas-Emissionen reduzieren.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)5.500

Schwerpunkt:
Mischnutzung

Maßnahmentyp:
Sanierung und Umnutzung

Finanzierung

Gesamtkosten:
5.753.779,78 €

Bundesförderung:
2.263.726,00 €

Eigenmittel:
3.490.053,78 €

Bauherr:

Stadt Röbel/Müritz

Zuwendungsempfänger:

Stadt Röbel/Müritz

Projektstart:
2019