Zum Hauptinhalt springen

Pilsting: Sanierung des Freibades mit Ersatzneubau Betriebsgebäude

Durch eine Sanierung inklusive Ersatzneubau des Betriebsgebäudes wird das derzeit geschlossene Freibad in Pilsting revitalisiert. So wird es erneut zu einem wichtigen Treffpunkt für Jung und Alt werden und dessen Zukunft langfristig gesichert.

Im ländlich geprägten Markt Pilsting war das Freibad in den heißen Sommermonaten ein wichtiger Treffpunkt, Sportstätte und Erholungsort für die gesamte Region. Es ist leicht fußläufig, mit dem Rad und durch Buslinien erreichbar. Aufgrund der hohen Wasserverluste des Bades ist es jedoch seit 2019 geschlossen. Die Nutzerinnen und Nutzer des Freibades waren die Bevölkerung von Pilsting und eine Schule der Nachbarkommune Wallersdorf. Gerade weil die Altersstruktur und der Hintergrund der Nutzungsgruppen gemischt sind, kamen hier verschiedenste Menschen zum gemeinsamen Schwimmen und Erholen zusammen. Insbesondere in kleineren Städten wie Pilsting stärkt das den Zusammenhalt enorm. Umso bedauerlicher ist der Verlust dieser Funktion.

Eine Sanierung, kombiniert mit einem Ersatzneubau, soll das Freibad modernisieren und die erneute Öffnung ermöglichen. Dafür wird das Freibadbecken saniert. Eine Breitwellenrutsche soll zukünftig für zusätzlichen Badespaß sorgen. Das Betriebsgebäude umfasst Sanitär-, Sozial-, Schulungs-, Lager- und Technikräume und wird durch einen Neubau ersetzt. Die technischen Anlagen werden erneuert. Für einen möglichst umwelt- und klimaschonenden Betrieb sind Solarabsorber und eine Photovoltaik-Anlage zur Eigenstromversorgung geplant. Zudem soll der Ersatzneubau durchgehend barrierefrei errichtet werden.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2021)6.800

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 09.01.2023)
  • Gesamtkosten:
    2.266.195,00 €
  • Bundesförderung:
    900.000,00 €
  • Eigenmittel:
    1.366.195,00 €

Zuwendungsempfänger:

Markt Pilsting

Bauherr:

Markt Pilsting

Projektstart:
2022