Zum Hauptinhalt springen

Pegnitz: Sanierung der Christian-Sammet-Turnhalle

Die energetische Sanierung einer Dreifach-Turnhalle in der Stadt Pegnitz verringert den Energieverbrauch der sportlichen Infrastruktur deutlich und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Innerhalb des Landkreises Bayreuth ist die Stadt Pegnitz die größte Stadt. Als Mittelzentrum und Schulstadt bietet sie wichtige Daseinsvorsorgeeinrichtungen für das Umland an. Teil dieser Einrichtungen ist die Dreifachturnhalle der Christian-Sammet-Mittelschule. Diese ist die größte Turnhalle der Stadt und wird von rund 900 Schülerinnen und Schülern genutzt. Nach dem Schulsport steht sie von Montag bis Freitag auch zahlreichen Vereinen zum Training zur Verfügung. An den Wochenenden finden in der Halle Turniere auf regionaler und überregionaler Ebene statt. Mittlerweile befindet sich die Halle in einem schlechten Zustand und ist dringend sanierungsbedürftig.

Die Förderung durch das Bundesprogramm ist eingebettet in die Komplettsanierung der Turnhalle und fördert insbesondere die energetische Sanierung der Halle. Aus einer nahezu ungedämmten Halle wird ein Gebäude mit einer geschlossenen Dämmung, woraufhin mit erheblichen Energie- und CO2-Einsparungen zu rechnen ist. Konkret sind Fassadendämmarbeiten, die Erneuerung der Fenster und Türen mit 3-fach-Verglasung sowie die Dämmung der Bodenfläche vorgesehen. Hinzu kommen die Erneuerung der Dachhaut einschließlich Dämmung und der Dachrinne sowie diverse Elektroarbeiten und Arbeiten an der technischen Gebäudeausrüstung. Aufgrund der energetischen Sanierungsarbeiten wird es für die Nutzenden zu einer spürbaren Verbesserung des Raumklimas kommen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2021)13.300

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 16.01.2023)
  • Gesamtkosten:
    1.328.013,60 €
  • Bundesförderung:
    1.195.212,24 €
  • Eigenmittel:
    132.801,36 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Pegnitz

Bauherr:

Stadt Pegnitz

Projektstart:
2022