Zum Hauptinhalt springen

Sanierung der Freibadanlage Unteriglbach

Im Rahmen der Sanierung des Freibades Unteriglbach wird neben der Senkung des Energieverbrauchs und der Steigerung der Attraktivität auch die Barrierefreiheit umgesetzt. So wird der Charakter des Bades als Mehrgenerationentreffpunkt um den Aspekt Inklusion ergänzt.
Aufgrund seines Standortes mit Stausee, Minigolf- und Tennisanlage in unmittelbarer Nähe ist das Freibad Unteriglbach hervorragend in den Markt Ortenburg eingebunden und bildet zusammen mit diesen Anlagen ein Sport- und Freizeitensemble der Stadt. Die Bedeutung des Bades für die Bevölkerung Ortenburgs und der Nachbargemeinden wird dadurch deutlich, dass während der Öffnungszeiten des Freibades Pendelbusse aus den Nachbargemeinden nach Ortenburg eingerichtet wurden. Die Nutzung des Freibades variiert dabei von Schulsport über Vereinsangebote bis hin zu individuellen Freizeitaktivitäten. Gerade wegen der Relevanz des Bades für die Bevölkerung hat der Markt Ortenburg in den letzten 30 Jahren erhebliche Summen in Maßnahmen wie eine Edelstahl-Großwasserrutsche oder Methoden zur umweltfreundlichen Badewassererwärmung investiert.
Bei den badewassertechnischen Anlagen konnte eine Sanierung bisher nicht realisiert werden, weshalb diese nun seit über 50 Jahren in Betrieb sind und eine umfangreiche Erneuerung zwingend notwendig ist. Durch die Sanierung der technischen Anlagen kann deren Energieverbrauch im laufenden Betrieb deutlich gesenkt werden. Auf diese Weise werden die Umwelt- und Klimaschutzziele des Bundes unterstützt. Weitere Attraktionen, wie etwa ein Wasserspielbereich im Kleinkinderbecken, sollen zusätzlich die Nutzungsintensität und Qualität des Bades steigern. Zudem werden die Aufenthaltsräume attraktiver und barrierefrei gestaltet.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)7.400

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
3.030.977,11 €

Bundesförderung:
(Stand: 10.06.2022)1.304.093,00 €

Eigenmittel:
1.726.884,11 €

Bauherr:

Markt Ortenburg

Zuwendungsempfänger:

Markt Ortenburg

Projektstart:
2021