Zum Hauptinhalt springen

Sanierung der Dreifeldhalle der Integrierten Gesamtschule Flötenteich

Aufgrund funktionaler Mängel wird die Dreifeldhalle der Integrierten Gesamtschule (IGS) Flötenteich energetisch saniert und modernisiert. So wird sie zukünftig den Anforderungen eines inklusiven Schul- und Vereinssports wieder gerecht.
Die Dreifeldhalle der IGS Flötenteich in Oldenburg wurde im Jahr 1975 erbaut und wird seitdem intensiv für den Schul- und Vereinssport genutzt. Die IGS Flötenteich ist eine inklusive Ganztagesschule mit sonderpädagogischem Unterrichtsangebot, wodurch die Sporthalle eine zentrale Funktion in der Unterrichts- und Freizeitgestaltung der Schülerschaft einnimmt. Inzwischen weist sie erhebliche bauliche, energetische und funktionale Mängel auf, wodurch die Halle den Anforderungen des inklusiven Schul- und Vereinssports nicht mehr gerecht wird. Zusätzlich kann die Halle aufgrund der veralteten Baustruktur nur eingeschränkt barrierefrei genutzt werden, womit ein inklusives und integrierendes Sportangebot nur bedingt stattfinden kann.
Durch die Sanierung der Halle wird ein wichtiger Beitrag zur sozialen Integration und Inklusion in der Region geleistet. Dank der gezielten Maßnahmen hinsichtlich der Barrierefreiheit in den Außen- und Innenbereichen wird die Halle nach den Nutzungsansprüchen von Schule und Vereinen umgestaltet. Zusätzlich sollen Maßnahmen wie der Einbau eines Lichtbandes in das Hallendach die innenräumliche Qualität verbessern und die Attraktivität steigern. Der langfristige Nutzen wird durch Maßnahmen wie der Erneuerung des Daches und der Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen gesichert. Damit stellt die Sporthalle auch zukünftig einen wichtigen sozialen, integrativen Treffpunkt der Region dar. Durch die energetische Sanierung werden die Bausubstanz nachhaltig gesichert, der CO2-Fußabdruck deutlich reduziert und die Betriebskosten gesenkt. Dadurch trägt das Vorhaben zu den Umwelt- und Klimaschutzzielen des Bundes bei.

Bildergalerie

Bundesland:
Niedersachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Großstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)169.700

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
3.778.325,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 11.03.2022)1.560.000,00 €

Eigenmittel:
2.218.325,00 €

Bauherr:

Stadt Oldenburg

Zuwendungsempfänger:

Stadt Oldenburg

Projektstart:
2020

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.