Zum Hauptinhalt springen

Sanierung und Modernisierung des Freibades Gotthards

Bei der vorliegenden Freibadsanierung wird dank behindertengerechter und barrierefrei gestalteter Anlagen die Anzahl der Nutzergruppen erweitert, durch solarbetriebene Badewassertechnik kann zudem die jährliche Nutzungsdauer erhöht werden.
Das Freibad Gotthards wird sowohl von den Anwohnern der umliegenden Gemeinden Hessens als auch Thüringens genutzt. Das Freibad gilt über den Sommer als wichtiger sozialer Treffpunkt aller Generationen und bietet seinen Nutzern mit dem Soccerfeld und Beachvolleyplatz und einem Kinderspielplatz ein umfassendes Freizeitangebot. Mit den dort abgehaltenen Schwimmkursen durch die Grundschule und einem Förderverein, trägt der Erhalt des Freibades zur Förderung des Schul- und Vereinssports bei.
Die Sanierung umfasst das Auskleiden der Schwimmbecken mit Edelstahl, den Einsatz solarbetriebener Badewassertechnik die Modernisierung des Funktionsgebäudes und die Umgestaltung des Außenbereichs. Durch Schaffung von behindertengerechten und barrierefreien Anlagen soll auch mobilitätseingeschränkten Bürgern die Nutzung des Freibades ermöglicht werden. Dazu erfolgt u.a. die Installation eines barrierearmen Beckenumgangs und die barrierefreie Umgestaltung des Außenbereichs. Durch das Angebot eines sanierten Bades inklusive der solarbetriebenen Badewassertechnik kann die jährlich Nutzungsdauer maßgeblich erhöht werden.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)2.800

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
1.941.000,00 €

Bundesförderung:
1.500.000,00 €

Eigenmittel:
441.000,00 €

Bauherr:

Gemeinde Nüsttal

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Nüsttal

Projektstart:
2019