Zum Hauptinhalt springen

Sanierung Sozialgebäude, Ausbau der Trainingsflächen und Ausbau der Nordtribüne

Im Vorhaben soll der Albert-Kuntz-Sportpark saniert werden, um ihn wieder für ein breites Publikum zugänglich machen zu können. Dafür werden das Sozialgebäude energetisch ertüchtigt und die Elektroinstallation sowie die Abwasser- und Wasserleitung erneuert.
Der Albert-Kuntz-Sportpark wurde 1923 eingeweiht und zuletzt in der 1980er Jahren umfangreich renoviert. Inzwischen bedarf das in die Jahre gekommene Sozialgebäude einer Sanierung, um den heutigen energetischen Standards zu entsprechen. Die Hauptnutzung der Anlage geht vom FSV Wacker 90 Nordhausen aus. Der Verein führt auf dem Gelände unterschiedliche Trainings und Events des Breiten-, Saison- und Ligasports durch. Die Sportanlage ist für die gesamte Region von großer Bedeutung: Nordhausen besitzt als Mittelzentrum einen besonderen Status in der sonst ländlich geprägten Gegend und zieht somit auch Sporttreibende aus der Umgebung an. Die Sanierungsmaßnahme hat dementsprechend eine überregionale Bedeutung und leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung des Angebotes von Breiten- und Spitzensport. Hierdurch wird zudem die soziale Integration gestärkt. Mittels der Sportangebote der Vereine werden viele Nutzende erreicht und gesellschaftliche Teilhabe von sozial schlechter Gestellten und Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung ermöglicht.
Zu den Sanierungsmaßnahmen zählen die Erneuerung des Trainingsplatzes und die Errichtung des Ersatzneubaus der Nordtribüne. Die Nordtribüne für die Gästefans ist nicht mehr zeitgemäß, im Zuge der Sanierung wird diese den aktuellen Standards angepasst. Außerdem wird die Barrierefreiheit innerhalb der ganzen Anlage und insbesondere in den Sanitäranlagen hergestellt, um das Sportgelände für alle Nutzungsgruppen zu öffnen. Durch den Einsatz einer Solarthermieanlage und der Wärmedämmung des Sozialgebäudes sowie den Austausch der Flutlichtbeleuchtung durch LEDs wird ein wichtiger Beitrag zu den Umwelt- und Klimaschutzzielen des Bundes geleistet.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Thüringen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)41.000

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Ersatzneubau

Finanzierung

Gesamtkosten:
2.320.000,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 19.01.2022)1.044.000,00 €

Eigenmittel:
116.000,00 €

Bauherr:

Landkreis Nordhausen

Zuwendungsempfänger:

Landkreis Nordhausen

Projektstart:
2019