Zum Hauptinhalt springen

Neustadt b. Coburg: Sanierung und Ertüchtigung der städtischen Freisportanlage

In Neustadt bei Coburg wird eine schon länger geschlossene Sportanlage durch eine Sanierung wiederbelebt. So kann die Freisportanlage zukünftig als moderne, nachhaltige und barrierefreie Sport- und Begegnungsstätte genutzt werden.

Die Freisportanlage in der als „Bayerische Puppenstadt“ bekannten Stadt Neustadt bei Coburg ist seit 2013 für den Schul-, Wettkampf- und Inklusionssport aufgrund einer erheblichen Unfall- und Verletzungsgefahr nicht mehr nutzbar. Eine Sanierung der Sportanlage wird die derzeit bestehende Brache im Quartier wieder zu einem mit Leben gefüllten Treffpunkt herrichten. Hier sollen zukünftig Schul-, Gesundheits- und Vereinssport, Behinderten- und Inklusionssport sowie Wettkampf- und Leistungssport stattfinden. Diese Angebote decken die verschiedensten Nutzungsgruppen ab und machen die Sportanlage zu einer generationsübergreifenden Begegnungsstätte, durch die die soziale Integration gestärkt wird.

Konkret sieht die Sanierung die Erneuerung eines Rasenspielfeldes und einer Kampfbahn vor. Der vorhandene Tennenplatz soll in ein Kork-Kunstrasenspielfeld umgewandelt werden. Das Bestandsgebäude wird grundlegend saniert und um eine dreifache Gerätegarage erweitert. Auf den Zuwegungen und im Bestandsgebäude wird Barrierefreiheit hergestellt, wodurch eine gleichberechtigte Mitnutzung der Anlage durch Menschen mit Behinderung möglich wird. Mit der Schaffung einer regenerativen Wassernutzung, dem Einsatz von Photovoltaiktechnik und der Erneuerung der technischen Anlagen wird zudem der Umwelt- und Klimaschutz unterstützt.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2021)15.000

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung
(Stand: 16.01.2023)
  • Gesamtkosten:
    1.880.000,00 €
  • Bundesförderung:
    1.692.000,00 €
  • Eigenmittel:
    188.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Neustadt b. Coburg

Bauherr:

Stadt Neustadt b. Coburg

Projektstart:
2021