Zum Hauptinhalt springen

Neubukow: Sanierung eines Sportplatzgebäudes mit Umkleideräumen und Kegelbahn

Das vielfältig genutzte Sportplatzgebäude in Neubukow bedurfte einer Sanierung. Es beherbergt u.a. eine Bundeskegelbahn, an der bereits viele Deutsche Meisterinnen und Meister des Nationalkaders ausgebildet wurden.

Am Ortsrand der Stadt Neubukow liegt das eingeschossige, 1975 errichtete Gebäude. Es ist ausgestattet mit einer Bundeskegelbahn und Umkleideräumen und befindet sich im direkten Umfeld von zwei Sportplätzen. Das Sportgebäude wird hauptsächlich von der Turn- und Sportgemeinschaft Neubukow mit den Sektionen Fußball, Kegeln, Tischtennis, Volleyball und Badminton sowie von der örtlichen Grund- und der Regionalschule genutzt. Hervorzuheben ist außerdem, dass auch das Michaelwerk Kröpelin, eine Betriebsstätte für Menschen mit Behinderung, die Sportanlage für Spiel und Sport verwendet.

Das in die Jahre gekommene Gebäude wurde nun saniert, um es der Bevölkerung der Stadt Neubukow und der Umgebung langfristig zu erhalten. Zudem wurden barrierefreie Bewegungsflächen, ein barrierefreies WC und barrierefreie Außenanlagen geschaffen, die den derzeitigen aber auch den potentiellen Nutzenden die Bewegung auf dem Gelände erleichtern. Auch die vorhandene Raumstruktur wurde verändert und das Gebäude durch eine neue Mädchenumkleide und einen Schiedsrichterraum an den heutigen Bedarf angepasst. Eine verstärkte Dämmung der Hüllenbauteile und der Einsatz erneuerbarer Energien geben dem Projekt neben dem sozialen auch einen nachhaltigen Charakter und sorgen dafür, dass der Energiebedarf des Gebäudes gesenkt wird.

Bildergalerie

Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)3.900

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 03.02.2022)
  • Gesamtkosten:
    1.413.078,00 €
  • Bundesförderung:
    540.000,00 €
  • Eigenmittel:
    873.078,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Neubukow

Bauherr:

Stadt Neubukow

Projektstart:
2020

Newsmeldungen

  • Biesenthal DreifachsporthalleNeubukow BundeskegelbahnLeichlingen Freibad Blütenbad000-Sport

    Alles im Zeichen des Sports

    Unterschiedliche Regionen, verschiedene kommunale Einrichtungen und überall Grund zur Freude: In Biesenthal feierte man das Richtfest für eine Dreifachsporthalle, in Neubukow die Einweihung eines Sportplatzgebäudes und in Leichlingen den Spatenstich für ein Freibad.

    Weiterlesen
    Auf dem Bild ist ein Sportplatzgebäude. Vor dem Gebäude haben sich Menschen vor einem Banner versammelt.
Weitere laden