Zum Hauptinhalt springen

Sanierung des Hallenbades "Mutlantis" mit Umwandlung in ein Schulschwimm- und Bürgerbad

Um das Freizeitbad "Mutlantis" weiterhin betreiben zu können, möchte Mutlangen es in ein Schulschwimm- und Bürgerbad umwandeln, welches den Fokus auf das Erlernen und Verbessern der Schwimmfähigkeiten legt.
Das 1972 in Mutlangen zunächst als Schulschwimmbad erbaute Objekt wurde 1992 in ein Freizeitbad umgewandelt, das in dieser Form bis heute besteht. Nach knapp 50-jähriger Nutzung weist das Schwimmbad einen erheblichen Sanierungsbedarf auf. Aufgrund der hohen Kosten für eine Generalsanierung wird von der Gemeinde ein Rückbau bzw. die Stilllegung des Saunabereichs, der Cafeteria, des Planschbeckens und des Whirlpool angestrebt und der Schwerpunkt des Projektes auf den Erhalt und die Erneuerung der Schwimmbecken gelegt.

Im Zuge der Sanierung erfolgt die barrierefreie Ausgestaltung des Bades, sodass nun auch Menschen mit Behinderung das Schwimmangebot nutzen können. Das Nichtschwimmerbecker als Hauptattraktion des Bades bleibt für Familien mit kleinen Kindern erhalten. Somit entsteht ein Badeangebot für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen. Durch den Rückbau der Spa-Anlagen sowie einer Verbesserung der Wärmedämmung des Daches und den Einbau effizienterer Badewassertechnik können der Energieverbrauch des Schwimmbades deutlich reduziert und somit Betriebskosten gespart werden. Die gesenkten Kosten und die Kombination aus Schulschwimmbetrieb und öffentlichem Badebetrieb stellen eine langfristige Nutzung des Objektes sicher.

Bildergalerie

Bundesland:
Baden-Württemberg

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)6.800

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
2.552.889,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 03.02.2022)1.135.300,00 €

Eigenmittel:
1.382.589,00 €

Bauherr:

Gemeinde Mutlangen

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Mutlangen

Projektstart:
2020

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.