Zum Hauptinhalt springen

Meldorf: Sanierung von drei Sportanlagen

Inklusion und Integration werden in der Stadt Meldorf, insbesondere im Bereich des Sports, großgeschrieben. Die wichtige Arbeit, die der ortsansässige Verein leistet, wird durch die Sanierung von drei Sportanlagen unterstützt.

Unweit der Nordsee, in der Stadt Meldorf, sollen drei 50 Jahre alte Sportanlagen, bestehend aus mehreren Naturrasenflächen, vollumfänglich saniert werden. Genutzt werden die Anlagen von den ortsansässigen Schulen, dem Fußballverein und von Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Besonders der Verein TuRa Meldorf e.V. organisiert multikulturelle Fußballturniere um den „Integrationspokal“ und betreibt damit wichtige Arbeit im Bereich des sozialen Zusammenhalts. Dieses Engagement macht den Verein überregional bekannt. Die Teilhabe an den Angeboten ist durch die moderaten Mitgliedsbeiträge allen Interessierten möglich.

Bereits im Jahr 2013 wurden die Sanitär- und Umkleideräume des Sportkomplexes barrierefrei umgebaut. Eine Sanierung soll die Nutzung der Anlagen für Menschen mit Behinderung nun noch weiter vereinfachen. Im Kern werden drei Naturrasenplätze saniert und mit einer neuen Drainage sowie Beregnungsanlage ausgestattet. Zusätzlich wird ein vierter Naturrasenplatz in einen mit recyclebarem Quarzsand verfüllten Kunstrasenplatz umgewandelt und um einen separaten Aufwärmbereich ergänzt. Darüber hinaus sind die Erneuerung der Einzäunung der Sportanlagen sowie neue Pflasterflächen für barrierefreie Wege und Parkplatzflächen geplant. Auf diese Weise kann der inklusive und integrative Ansatz des Sports in der Stadt Meldorf weitergelebt werden.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Schleswig-Holstein

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)7.200

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 29.11.2022)
  • Gesamtkosten:
    1.999.329,51 €
  • Bundesförderung:
    1.786.950,00 €
  • Eigenmittel:
    212.379,51 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Meldorf

Bauherr:

Stadt Meldorf

Projektstart:
2021