Zum Hauptinhalt springen

Löhne: Generalsanierung eines Lehrschwimmbeckens

Das Lehrschwimmbad Melbergen im Löhner Stadtteil Gohfeld ist stark sanierungsbedürftig. Eine Generalsanierung behebt diesen Zustand. Durch den Abbau von Barrieren werden zudem die Nutzungsgruppen des Bades erweitert.

Drei verschiedene Schwimmbäder stehen für die rund 40.000 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Löhne zur Verfügung. Eines dieser Bäder gehört zum zentral gelegenen Schulkomplex des Stadtteils Gohfeld. Es wird für den Schulsport und vom Sportverein SC „Aquarius“ genutzt. Der Verein spielt durch sein großes ehrenamtliches Engagement eine wichtige Rolle in der Stärkung des sozialen Zusammenhalts im Stadtteil. Mittlerweile befindet sich das Bad in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand und ist nicht barrierefrei nutzbar. Eine Generalsanierung soll diese Probleme beheben und ein bedarfsgerechtes Schwimmbad für die Bevölkerung vor Ort schaffen.

Dafür wird das Bad in allen Bereichen bis auf den Rohbau zurückgebaut. Anschließend werden die Stahlbetonteile saniert, der Beckenbereich erneuert und die Schwimmbadtechnik ertüchtigt. Der Umkleidebereich wird erweitert und durch barrierefreie Umkleide- und Sanitäranlagen ergänzt. Auch die anderen Bereiche des Lehrschwimmbades werden barrierearm umgestaltet. Auf diese Weise kann das Bad von Menschen mit Behinderung gleichberechtigt mitgenutzt werden.

Bildergalerie

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)40.000

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung(Stand: 29.01.2024)
  • Gesamtkosten:
    3.344.000,00 €
  • Bundesförderung:
    3.000.000,00 €
  • Eigenmittel:
    344.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Löhne

Bauherr:

Stadt Löhne

Projektstart:
2022

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.