Zum Hauptinhalt springen

Langenberg: Sanierung der Mehrzweckhalle in Langenberg

In der Kleinstadt Langenberg findet das sportliche und kulturelle Leben in Form von Veranstaltungen und Trainings in der Mehrzweckhalle statt. Diese wird durch eine Sanierung an heutige Standards angepasst und dadurch langfristig erhalten.

Als sportlicher und kultureller Mittelpunkt ist die gemeindeeigene Multifunktionshalle für die Stadt Langenberg und ihre Bevölkerung von größter Bedeutung. Der Zweckbau aus den Jahren 1972 und 1973 dient vor allem dem Vereinssport, dem Schulsport und als Schulmensa. Hinzu kommen verschiedenste sportliche, kulturelle und soziale Veranstaltungen wie Turniere, Börsen oder Konzerte. Diese Veranstaltungen verleihen der Mehrzweckhalle Wahrnehmbarkeit und Bedeutung, auch über die Ortsgrenzen hinaus. Der aktuelle Zustand der Halle macht eine Sanierung unumgänglich, um diesen Treffpunkt in der Stadt langfristig erhalten zu können.

Konkret ist eine vollständige Dachsanierung inklusive der Lüftungstechnik und dem Einbau einer Deckenstrahlheizung notwendig. Weiterhin sollen die Fassade des Jugendraums „Pepper“, der kleine Feierraum und die WC-Anlagen im Erdgeschoss und im Sockelgeschoss saniert werden. Im Zuge der Sanierung ist zudem eine Umsetzung der Barrierefreiheit geplant. So kann die Mehrzweckhalle zukünftig auch von Menschen mit Behinderung gleichberechtigt genutzt werden. Durch die Dachsanierung kann eine signifikante Menge an Treibhausgas eingespart und ein aktiver Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet werden. Im Gesamtbild entsteht eine nachhaltigere und diskriminierungsfreie Mehrzweckhalle für die Bevölkerung Langenbergs.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)8.700

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 13.12.2022)
  • Gesamtkosten:
    4.000.000,00 €
  • Bundesförderung:
    1.800.000,00 €
  • Eigenmittel:
    2.200.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Langenberg

Bauherr:

Gemeinde Langenberg

Projektstart:
2022