Zum Hauptinhalt springen

Kreba-Neudorf: Sporthalle

Der Ersatzneubau der Turnhalle schafft über die Grenzen der Gemeinde hinaus eine moderne, funktionsfähige und behindertengerechte Trainingsstätte für den Schul- und Vereinssport sowie die Bewohnerinnen und Bewohner.

In Kreba-Neudorf und der näheren Region gibt es nur eine Sporthalle, die in einem denkmalgeschützten Park gelegen ist. Aufgrund des baulichen Zustandes war sie stark sanierungsbedürftig und entsprach weder energetischen noch barrierefreien Standards.

Der Ersatzneubau der Einfeldhalle an gleicher Stelle dient der Aufrechterhaltung und dem Ausbau des sportlichen und sozialen Angebots vor Ort. Es wurde eine Verbesserung der energetischen Situation des Gebäudes erreicht, da eine energieeffiziente Beheizung durch eine Luft-Wärme-Pumpe sowie eine hocheffiziente Wärmedämmung zum Einsatz kommt. Zudem werden Anforderungen an die Barrierefreiheit erfüllt. Das Projekt ist fertiggestellt.

Bildergalerie

Bundesland:
Sachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)900

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung

Gesamtkosten:
2.470.065,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 30.03.2021)1.925.000,00 €

Eigenmittel:
545.065,00 €

Bauherr:

Gemeinde Kreba-Neudorf

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Kreba-Neudorf

Projektstart:
2017

Newsmeldungen

  • Kreba-Neudorf

    Grundsteinlegung in Kreba-Neudorf

    In Kreba-Neudorf entsteht eine neue Turnhalle als moderne, energieeffiziente und behindertengerechte Trainingsstätte für den lokalen und regionalen Schul- und Vereinssport. Die Grundsteinlegung beging die einwohnerkleinste Gemeinde des Landkreises Görlitz mit einer Feierstunde in Anwesenheit des sächsischen Ministerpräsidenten.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt zwei Schülerinnen der ortsansässigen Grundschule
Weitere laden