Zum Hauptinhalt springen

Sanierung und Neustrukturierung Sportareal "Am Fastenberg"

Eine Sanierung des Sportareals „Am Fastenberg“ in Johanngeorgenstadt entwickelt das Gebiet zu einem „Freizeitpark für Sport, Spiel und Spaß“. Hier sollen zukünftig durch den Abbau von Barrieren noch mehr Menschen zur Teilnahme begeistert werden. Das Sportareal „Am Fastenberg“ in Johanngeorgenstadt hat sich in den zurückliegenden Jahren als Sport- und Freizeitgebiet herausgebildet. Es liegt zwischen Schanzenareal, Naturfreibad und Loipeneinstieg und verbindet das Stadtgebiet mit dem Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Das große Angebot an Wettkampfsportarten, wie Skisprung, Skilanglauf, Mountainbike-Rennen und Crosslauf, machten die Anlage auch über die Grenzen des Erzgebirges hinaus bekannt. Das Sportareal „Am Fastenberg“ soll nun saniert und erweitert werden, um die dauerhafte Nutzung der Sportanlage zu sichern und eine nachhaltigere und inklusivere Nutzung zu ermöglichen. Konkret zeigt sich dieser Wunsch in dem Bau eines Funktionsgebäudes am Schanzenareal. Ein Sanitärgebäude mit barrierefreien Toiletten als Ersatz für die bestehende Containerlösung sowie ein barrierefreier Umbau des Einganges zum Naturfreibad sollen ebenfalls erfolgen. In Bezug auf den Umwelt- und Klimaschutz wird die Beleuchtung der Roller- und Skatingstrecke auf LED umgestellt. Weiterhin wird eine Beschneiungsanlage für schneearme Winter errichtet, die durch die Nutzung eines bereits bestehenden Wasserreservoirs unter ökologischen Kriterien eine Vorbildfunktion entfalten soll. Die Erneuerung des Kunstrasenplatzes und der Bau eines Lager- und Vorbereitungsgebäudes komplettieren das Projekt und revitalisieren das Sportareal.

Newsmeldungen

  • Endspurt beim Projektaufruf 2022

    Am 30. September 2022 endet die Einreichungsfrist für den Projektaufruf 2022 zum Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" (SJK). Bis dahin können Sie das Projektskizzenformular über das Förderportal des Bundes in easy-Online aufrufen und ausfüllen (https://foerderportal.bund.de/easyonline).

    Weiterlesen
  • Sport und Kultur für die ganze Bevölkerung

    Mit dem Freibad in Gößnitz und der Sporthalle in Wernberg-Köblitz nahmen zwei Sportprojekte die Sanierungsarbeiten auf, in Oldenburg in Holstein freute man sich inzwischen über die Wiedereröffnung des kommunalen Theaters.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt fünf Männer die ein rotes Band durchschneiden.
  • SchrambergKraiburg am Inn (Markt)Höhr-GrenzhausenSport

    Endlich wieder ins kühle Nass!

    Die Fertigstellungen der Arbeiten am Freibad in Schramberg, am Naturbad im Markt Kraiburg am Inn sowie an der Schwimmteichanlage Linderhohl in Höhr-Grenzhausen sind ein Anlass zur Freude für viele Schwimmbegeisterte.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt einen Mann in einem Freibad, der in ein Mikrofon spricht.
  • SchwabachBad OeynhausenRieden (Markt)Sport

    Badespaß für alle

    In Schwabach nehmen die Arbeiten am Ersatzneubau des Hallenbads Fahrt auf, in Bad Oeynhausen konnte ein solches bereits eingeweiht werden, ebenso wie das sanierte Freibad im Markt Rieden.

    Weiterlesen
    Man sieht drei Männer vor dem Roll Up zum Bundesprogramm bei der Grundsteinlegung.
  • SteinfurtPausa-MühltroffNorderneySportMischnutzung

    Mehrwert für die ganze Bevölkerung

    Spatenstiche in Steinfurt und Pausa-Mühltroff markierten den Beginn lang ersehnter Sanierungsmaßnahmen. In Norderney beging man den Abschluss des Quartiersumbaus mit einem gemeinsamen Fest.

    Weiterlesen
Weitere laden

Bundesland:
Sachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)3.900

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Umnutzung

Finanzierung

Gesamtkosten:
1.746.200,00 €

Bundesförderung:
1.396.960,00 €

Eigenmittel:
349.240,00 €

Bauherr:

Stadt Johanngeorgenstadt

Zuwendungsempfänger:

Stadt Johanngeorgenstadt

Projektstart:
2021