Zum Hauptinhalt springen

Jessen: Ersatzneubau einer Schulsporthalle zum Sport-und Mehrgenerationenzentrum

Die im Dreiländereck zwischen Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt liegende Stadt Jessen ist umgeben von idyllischer Natur. Mit dem Ersatzneubau der Sporthalle in dem Stadtteil Seyda wird die Lebensqualität durch qualitative Freizeitangebote zusätzlich bereichert.

In der Stadt Jessen nutzen viele Sporttreibende die Mehrzwecksporthalle im Ortsteil Seyda. Die vor allem durch Schulen und Vereine belegte Sporthalle wurde im Jahr 1981 gebaut und ist seitdem unverändert in Betrieb. Die jahrelange Nutzung hat zu einem Sanierungsstau geführt, der besonders im energetischen Verbrauch und durch bauliche Mängel sichtbar wird. Nach umfangreicher Begutachtung wurde der Entschluss gefällt, einen wirtschaftlicheren Ersatzneubau zu verwirklichen. Neben dem Sport wird der generationsübergreifende Austausch ein zentrales Element des neuen Gebäudes sein.

Durch die barrierefreie Neugestaltung können auch Menschen mit Behinderung an den vielfältigen Sportangeboten teilhaben. Damit wird ein Funktionszentrum für der Breiten- und Vereinssport geschaffen, welches auch kulturelle Veranstaltungen in sein Programm integriert. Durch die inklusive Gestaltung bietet die Halle jungen wie alten Menschen aller Bevölkerungsschichten einen Ort des Beisammenseins. Mit der geplanten Wärmeerzeugung durch eine Gas-Luftwärmepumpe im Hybridsystem mit einem Gasbrennwertkessel als Spitzenlastdeckung und dem Aufbau einer Photovoltaik-Anlage wird ein nachhaltiger, kostengünstiger und klimaschonender Betrieb der Einrichtung gewährleistet.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Sachsen-Anhalt

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)14.100

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Ersatzneubau

Finanzierung
(Stand: 18.11.2022)
  • Gesamtkosten:
    2.540.000,00 €
  • Bundesförderung:
    2.286.000,00 €
  • Eigenmittel:
    254.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Jessen

Bauherr:

Stadt Jessen

Projektstart:
2021