Zum Hauptinhalt springen

Hünfelden: Sanierung und Umbau des Kabinentrakts des TSV Kirberg

In Hünfelden können durch die Sanierung und den Umbau eines Kabinentraktes Verbesserungen in der Barrierefreiheit erwirkt werden. Davon profitieren bestehende wie zukünftige Nutzungsgruppen der Sportanlage und der Kreis der Nutzenden lässt sich so erweitern.

In der Nähe von Frankfurt am Main liegt die Kleinstadt Hünfelden mit der Sportanlage im Ortsteil Kirberg. Hauptnutzer der Anlage ist der TSV Kirberg mit fast 1.000 Mitgliedern. Der Verein setzt als Mehrspartenverein auf ein breites Angebot aus Sportarten wie Fußball und Leichtathletik und bietet diese für verschiedene Altersgruppen an. Darüber hinaus trainieren hier Schülerinnen und Schüler, Freizeitsporttreibende und die Jugendfeuerwehr. Besonders erwähnenswert ist zudem die Nutzung der Anlage durch das Haus Iris, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung.

Der bestehende Kabinentrakt der Anlage stammt aus den 1970er Jahren und wird heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht – insbesondere mit Blick auf die Barrierefreiheit. Deshalb soll der Kabinentrakt saniert werden, dafür wird er um Duschen, barrierefreie Sanitäranlagen, einen Kassenbereich und einen Technik- und Abstellraum erweitert. Eine umfassende energetische Sanierung des Altbestandes und die Erneuerung der bestehenden Heiztechnik mit Anbindung an den Erweiterungsbau ist zusätzlich vorgesehen. Die neu gewonnene Barrierefreiheit erleichtert zukünftig Menschen mit Behinderung die Nutzung der Anlage, während die energetische Anpassung einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leistet.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2021)9.700

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung
(Stand: 16.01.2023)
  • Gesamtkosten:
    469.336,00 €
  • Bundesförderung:
    188.701,20 €
  • Eigenmittel:
    230.634,80 €
  • Drittmittel:
    50.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Hünfelden

Bauherr:

Gemeinde Hünfelden

Projektstart:
2021