Zum Hauptinhalt springen

Hünfelden: Sanierung des Kunstrasenplatzes

In Hünfelden wird ein Kunstrasenplatz auf der Sportanlage im Ortsteil Kirberg saniert. In Zukunft können Sporttreibende hier wieder gemeinsam auf einem funktionsfähigen Platz trainieren und spielen.

Nordwestlich von Frankfurt am Main liegt die Kleinstadt Hünfelden mit der Sportanlage im Ortsteil Kirberg. Hauptnutzer der Anlage ist der Mehrspartenverein TSV Kirberg mit fast 1.000 Mitgliedern. Neben dem TSV Kirberg nutzen aber auch verschiedene Schulen, Freizeitsporttreibende, die Jugendfeuerwehr und eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung diese Sportanlage. Insbesondere die fußballbegeisterten Sporttreibenden über alle Altersklassen hinweg profitieren künftig von dem sanierten Kunstrasenplatz.  

Der bestehende Kunstrasenplatz, letztmalig 2004 saniert, weist inzwischen diverse Mängel auf, weshalb er nun saniert wird. Die Sanierung umfasst alle Arbeiten: von der Vorbereitung bis zum Rückbau über den Einbau des neuen Kunststoffrasens bis hin zur Linierung des Spielfeldes. Zusätzlich werden zwei Fußballtore angeschafft und aufgestellt. Auf diese Weise wird das Herzstück der Sportanlage erneuert und kann zukünftig wieder Mittelpunkt sportlicher und sozialer Nutzung werden.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2021)9.700

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 16.01.2023)
  • Gesamtkosten:
    359.089,99 €
  • Bundesförderung:
    139.090,50 €
  • Eigenmittel:
    169.999,49 €
  • Drittmittel:
    50.000,00 €

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Hünfelden

Bauherr:

Gemeinde Hünfelden

Projektstart:
2021