Zum Hauptinhalt springen

Hennef: Dachsanierung der Sporthalle

In Hennef befindet sich die Sporthalle Meiersheide, die bereits in der Vergangenheit barrierefrei ausgebaut wurde und nun zur Verbesserung der Energieeffizienz im Dachbereich grundsaniert wird.

Die Sporthalle Meiersheide wird in den Vormittagsstunden vor allem durch die 1.500 Schülerinnen und Schüler der angrenzenden Gesamtschule genutzt. In den Nachmittagsstunden und an den Wochenenden erfreuen sich zudem zahlreiche Vereinssporttreibende an Trainingseinheiten und Wettkämpfen, die hier regelmäßig stattfinden. Bereits im Jahr 2015 wurde die Sporthalle barrierefrei ausgebaut und kann seitdem für inklusive Angebote genutzt werden. Allerdings ist nun ein Bedarf an einer energetischen Sanierung festgestellt worden, der vor allem das Dach betrifft. Durch das hohe Raumvolumen der Halle sorgt das veraltete Dach für unnötig hohe Betriebskosten, die sich negativ auf den Haushalt der Stadt auswirken und das Klima belasten.
Um langfristig die gesundheitsfördernden und sinnstiftenden Angebote für Jung und Alt zu erhalten, werden nun die gesamte Dachkonstruktion, die Dachoberlichter sowie die Rauch- und Wärmeabzugsfensteranlage saniert. Bei den Bauarbeiten im Dachbereich wird außerdem eine Ertüchtigung des Blitzschutzes vorgenommen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)47.500

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 18.11.2022)
  • Gesamtkosten:
    899.589,15 €
  • Bundesförderung:
    537.082,00 €
  • Eigenmittel:
    362.507,15 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Hennef

Bauherr:

Stadt Hennef

Projektstart:
2022