Zum Hauptinhalt springen

Hauenstein: Sanierung einer Sportanlage

In Hauenstein im Landkreis Südwestpfalz wird die stark abgenutzte Sportanlage an der Realschule Plus saniert und das Nutzungsangebot erweitert. Auf diese Weise kann ein wichtiger sportlicher Treffpunkt in der Gemeinde erhalten werden.

Die Sportanlage an der Realschule Plus in Hauenstein umfasst unter anderem eine Kampfbahn und einen Naturrasenplatz. Die offene Gestaltung der Sportanlage ermöglicht neben dem Schulsport die Nutzung durch Freizeitsporttreibende. Die Barrierefreiheit ist bereits weitestgehend gewährleistet. Die Sportanlage ist dementsprechend ein Ort, an dem alle Sportinteressierten der Region zusammenkommen können, um gemeinsam Sport zu treiben. Dieses Angebot wird von der Bevölkerung vielfach angenommen. Die hohe Nutzung führte jedoch zu einer unebenen Grasnarbe beim Naturrasenplatz, auch die Kampfbahn befindet sich in einem schlechten Zustand.

Eine Sanierung soll diese Probleme beheben und die Sportanlage langfristig als wichtigen sportlichen und sozialen Treffpunkt erhalten. Im Rahmen der Sanierung wird die Kampfbahn, inklusive Rund- und Kurzstreckenlaufbahn, Hochsprunganlage, Weitsprunganlage, Kugelstoßanlage saniert und um ein Multifunktionsfeld ergänzt. Hinzu kommen die Erneuerung des Rasenspielfeldes und der Flutlichtanlage mit LED-Technologie. Die Barrierefreiheit auf der Anlage wird weiter optimiert, indem eine barrierefreie Toilette und zwei barrierefreie Parkplätze ergänzt werden. Es entsteht eine integrative Begegnungsstätte, die den gesellschaftlichen Austausch und Zusammenhalt fördert.

Bildergalerie

Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Stadt-/Gemeindetyp:
Landgemeinde

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)4.000

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung(Stand: 29.01.2024)
  • Gesamtkosten:
    1.225.790,00 €
  • Bundesförderung:
    551.605,70 €
  • Eigenmittel:
    674.184,84 €

Zuwendungsempfänger:

Landkreis Südwestpfalz

Bauherr:

Landkreis Südwestpfalz

Projektstart:
2022

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.