Zum Hauptinhalt springen

Harsewinkel: Freibad

Mit der Sanierung des örtlichen Sportbades entstehen aus den bestehenden Strukturen neue Räume für den Schul-, Vereins- und Breitensport. Es ist ein wichtiger Meilenstein, um positive Impulse für die dauerhafte Entwicklung einer lebendigen Stadt zu setzen.

Das in der Stadtmitte gelegene Freibad Harsewinkel ist zentrales Naherholungs-element und wichtiger Bestandteil der sozialen Infrastruktur. Der mangelhafte bauliche Zustand erschwerte jedoch die Erfüllung der zentralen Funktion als Begegnungsort aller Generationen und Kulturen.

Die Sanierung betraf die Becken sowie die Umkleide- und Sanitärgebäude des Freibades, wobei die vollständige Barrierefreiheit mit direkter Anbindung an den ÖPNV realisiert wurde. Gleichzeitig erfolgte eine Aufwertung der Außenanlagen, so wurde unter anderem die Liegefläche als kulturelle Veranstaltungsfläche für soziale und integrative Projekte ausgestaltet. Neue Nichtschwimmerbereiche und ein Plantschbecken mit Wasserfontänen ergänzen das Angebot. Das Projekt ist fertiggestellt.

Bildergalerie

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)25.200

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
5.580.122,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 30.03.2021)1.755.000,00 €

Eigenmittel:
3.825.122,00 €

Bauherr:

Stadt Harsewinkel

Zuwendungsempfänger:

Stadt Harsewinkel

Projektstart:
2017

Newsmeldungen

  • HarsewinkelMindenBad BergzabernSport

    Es ist vollbracht

    Die Sportprojekte in Harsewinkel, Minden und Bad Bergzabern begehen mit feierlichen Wiedereröffnungen und offiziellen Einweihungen den Abschluss ihrer Sanierungsarbeiten.

    Weiterlesen
    © Katharina Heß / Pressestelle Stadt Minden
  • Harsewinkel

    Die lang ersehnte Sanierung des Freibades in Harsewinkel startet

    Mit dem offiziellen Spatenstich startete laut Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide eines der größten Sanierungsprojekte der vergangenen Jahrzehnte in der Stadt. In ihrer Rede versprach sie, dass es nach aktuellen Planungsstand keinen ganzen Sommer ohne Freibad in Harsewinkel mehr geben müsse.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt Vertreter beim Spatenstich
Weitere laden