Zum Hauptinhalt springen

Güstrow: Sanierung eines Freizeit- und Sportbades

Mit der Sanierung des 2000 fertiggestellten Güstrower Freizeit- und Sportbades „Oase Güstrow“ wird ein jahrelanger Instandhaltungsrückstand aufgeholt, welches das Freizeitbad auf den aktuellen Stand bringt und attraktiver gestaltet.

Das Bad ist ein beliebtes Ziel für die Bevölkerung und Vereine des Landkreises Rostock sowie der Region Mittleres Mecklenburg mit einem Einzugsgebiet von 350.000 Menschen. Durch sein vielfältiges Programm für Freizeit, Fitness- und Rehasport sowie Schwimmausbildung wird es von allen Generationen genutzt. Daneben dient das Bad auch der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Aus- und Weiterbildung. Außerdem gibt es soziale Projekte wie den „Treffpunkt Schwimmbad“, welches Kinder und Erwachsene aus sozial schwachen Schichten bei der Erlernung der Schwimmkompetenz unterstützt werden. Das Bad vereint also Menschen aller Altersgruppen und sozialer Schichten und leistet damit einen enormen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort.

Durch den Einbau eines Schwimmbadlifts wird der Abbau von Barrieren weiter vorangetrieben und Menschen mit Handicap der Zugang zur Oase ermöglicht und deren soziale Integration in die Gesellschaft unterstützt. Durch die Breite an unterschiedlichen Nutzergruppen und der Reduzierung der Betriebskosten über die Sanierung kann eine nachhaltige Nutzung des Freizeitbades für die Zukunft erkannt werden. Die Erneuerung der technischen Anlagen führt zu einer deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen. Die Errichtung einer Anlage für Solarthermie ermöglicht mit regenerativer Energie eine Warmwasseraufbereitung im Winter und Klimatisierung im Sommer. Zusammen mit einer Wärmerückgewinnungsanlage und erheblichen Einsparungen an Sekundärenergie unterstützt das Projekt die Umwelt- und Klimaziele des Bundes.

Bildergalerie

Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2019)29.100

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
  • Gesamtkosten:
    7.923.448,25 €
  • Bundesförderung:
    3.526.000,00 €
  • Eigenmittel:
    4.397.448,25 €

Zuwendungsempfänger:

Barlachstadt Güstrow

Bauherr:

Oase Güstrow GmbH (Kommunalunternehmen)

Weitere Projektbeteiligte:

  • Zuwendungsempfänge: r:
    Barlachstadt Güstrow

Projektstart:
2019

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.