Zum Hauptinhalt springen

Emden: Sanierung und Ausbau eines Freibades zu einem Sport- und Freizeitzentrum

Das derzeit geschlossene Freibad Borssum in Emden wird saniert und in seiner Funktion als sportlicher und sozialer Treffpunkt wiederbelebt. Durch den barrierefreien Umbau wird darüber hinaus die Inklusion gefördert.

Das Freibad Borssum wurde bereits im Jahr 1970 errichtet und war lange Zeit ein wichtiger sportlicher und sozialer Treffpunkt in der Stadt Emden. Hier kamen Menschen aller Altersklassen und verschiedenster Hintergründe zusammen, um gemeinsam Sport zu treiben. 2017 musste das Bad aufgrund gravierender baulicher Mängel geschlossen werden. Für die Bevölkerung fiel dabei eine äußerst wichtige Infrastruktur weg. Neben der Nutzung durch Individualsporttreibende ging so ein Ort für das Schul- und Vereinsschwimmen im südlichen Stadtgebiet verloren. Eine Sanierung des Freibades soll die Infrastruktur wiederbeleben und erneut einen Sport- und Erholungsort schaffen, der die verschiedensten Menschen zusammenbringt, auf diese Weise den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt und die Lebensqualität im Stadtteil erhöht.

Förderabschnitt A:

Im Rahmen des ersten Bauabschnittes werden die Beckenköpfe und die Beckenumgänge erneuert. Das Lehrschwimmbecken wird verkleinert und durch den Einbau eines Bodenbrodlers und eines Wasserpilzes aufgewertet. Die Ausschwimmkanäle werden aus Energiespargründen rückgebaut und die Brücke über den Kanälen demontiert. Ein barrierefreier Zugang zu Lehrschwimm- und Planschbecken ermöglicht zukünftig die gleichberechtigte Teilhabe für Menschen mit Behinderung. Zudem erfolgt eine Umgestaltung und Sanierung des Sanitärgebäudes.

Förderabschnitt B:

Im 2. Bauabschnitt erfolgt die Erneuerung und Anpassung von technischen Anlagen. So wird die Chlorgasanlage des Freibades rundum erneuert. Für die Gebäudeautomation wird eine Schalt- und Steuerungsanlage implementiert. Weitere technische Maßnahmen umfassen die Erweiterung der Filterfläche, die Erneuerung der Wasserpumpen und die Anpassung der Elektroinstallation an die neuen Gegebenheiten.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Niedersachsen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)49.500

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung(Stand: 01.07.2023)
  • Gesamtkosten:
    3.318.676,81 €
  • Bundesförderung:
    1.470.958,33 €
  • Eigenmittel:
    1.847.718,48 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Emden

Bauherr:

Stadt Emden

Projektstart:
2019/2021