Zum Hauptinhalt springen

Sanierung kommunaler Sportanlagen - Sportpark am Höllkopfstadion

Das seit über 50 Jahren in Nutzung befindliche Höllkopfstadion in Driedorf wird saniert und erweitert, um in Zukunft auch abseits von den populären Vereinssportarten junge und alte Menschen anzusprechen und das Stadion so zu einer vielfältigen Mehrgenerationenanlage zu machen.
In Driedorf soll das zentral gelegene Höllkopfstadion erweitert werden. Genutzt wird die Anlage für den Schulsport und von Vereinen in den Bereichen Fußball, Leichtathletik, Tennis und Beachvolleyball. Die Erweiterung bezieht sich vor allem auf die Neuordnung der Nebenflächen, welche abseits des Spielfeldes von Hobbysportlerinnen und -sportlern genutzt werden. Dazu ist ein Ersatzneubau der Tribüne mit Überdachung geplant. In einem ersten Bauabschnitt außerhalb des Programms wurde die Sportanlage bereits baulich saniert.
Mit der Sanierung und Erweiterung der Anlagen sollen zukünftig vor allem Freizeitsportlerinnen und -sportler sowie Seniorinnen und Senioren stärker angesprochen werden. Eine hohe Attraktivitätssteigerung für junge Menschen wird vor allem von dem geplanten Skatepark erwartet, welcher ein regionales Alleinstellungmerkmal für die Gemeinde sein wird. Ziel ist es, aus der Sportanlage eine generationenübergreifende Begegnungsstätte zu machen. Dies wird unterstützt durch die Verbesserung der Barrierefreiheit auf der gesamten Anlage, wodurch der Zugang zum Beispiel für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung vereinfacht wird. Dank des Ersatzneubaus der Tribüne mit Überdachung bleibt das Höllkopfstadion für die Besuchenden attraktiv.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)5.100

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung

Gesamtkosten:
555.730,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 19.01.2022)500.000,00 €

Eigenmittel:
55.730,00 €

Bauherr:

Gemeinde Driedorf

Zuwendungsempfänger:

Gemeinde Driedorf

Projektstart:
2020