Zum Hauptinhalt springen

Erster Sanierungsabschnitt der Gebäudeinfrastruktur im "Waldstadion"

Das seit über 50 Jahren bestehende "Waldstadion" in Dietzenbach soll mithilfe eines umfangreichen Sanierungsvorhabens modernisiert werden, um den Standort als sportliche und integrative Begegnungsstätte langfristig für die Region zu sichern.
Die Sportstätte "Waldstadion" in Dietzenbach wurde zu Beginn der 1970er Jahre erbaut und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu weiteren Sportanlagen und einem Schwimmbad, wodurch der Standort eine hohe überregionale Wahrnehmbarkeit besitzt. Das "Waldstadion" selbst umfasst mehrere Gebäude, Sport- und Fußballfelder sowie Tennisplätze, so dass die Anlage ein vielfältiges Angebot bereithält. Genutzt wird sie hauptsächlich von lokalen Schulen und Vereinen. Durch den sanierungsbedürftigen Zustand der Halle ist sie für die breite Öffentlichkeit jedoch wenig attraktiv. Dies soll durch ein umfangreiches Modernisierungsvorhaben geändert werden.
Mit der Sanierung des "Waldstadions" soll der Standort als sportliche Begegnungsstätte langfristig für die Region gesichert werden und so weiterhin zur sozialen Integration beitragen. Hierbei zielt die Stadt Dietzenbach insbesondere auf den hohen Migrationsanteil in der Region ab. Durch die Erweiterung des Sportangebots sollen zusätzliche Zielgruppen angesprochen werden, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort weiter zu stärken. Die geplanten Maßnahmen umfassen dabei die Sanierung des Tribünendaches und die Erneuerung der Heizungs- und Warmwasserbereitung mit solarthermischer Unterstützung sowie den Einbau einer Photovoltaikanlage. Dabei erfolgen die Maßnahmen unter energetischen Gesichtspunkten und tragen so zu den Klimaschutzzielen des Bundes bei.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Hessen

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)34.500

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
692.400,00 €

Bundesförderung:
(Stand: 26.04.2022)500.000,00 €

Eigenmittel:
192.400,00 €

Bauherr:

Kreisstadt Dietzenbach

Zuwendungsempfänger:

Kreisstadt Dietzenbach

Projektstart:
2021