Zum Hauptinhalt springen

Coburg: Generalsanierung Hallenfreibad Aquaria

Das vielfältige Angebot des Hallenfreibads Aquaria in Coburg spricht Menschen jeden Alters und in allen Lebenslagen an. Durch eine Sanierung wird dieser wichtige Ort erhalten und die Nutzung für Menschen mit Behinderung erleichtert und bietet langfristig Erlebnis und Erholung.

Das Aquaria in Coburg ist ein modernes Erlebnisbad mit Innen- und Außenbereich. Zu den Angeboten zählen unter anderem ein Wellenbad, verschiedene Schwimmbecken, eine Saunalandschaft, zwei Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Sprudelliegen sowie eine Riesenrutsche. Mit etwa 250.000 Gästen jährlich ist das Hallenfreibad Aquaria ein bedeutender, generationsübergreifender Treffpunkt in der Stadt. Neben der individuellen Nutzung für Sport und Erholung nutzen Vereine und Schulen das Bad für ihren Sport. Diese Art der Schwimmbadnutzung wird von der Stadt Coburg dabei zu nahezu 100 Prozent gefördert. Hinzu kommen moderate Eintrittspreise, welche die Nutzung des Hallenfreibads für alle Menschen ermöglicht.

Mit der Sanierung werden der Erhalt und die Aufwertung dieses, für die Bevölkerung, sportlich und sozial zentralen Ortes angestrebt. Gleichzeitig werden damit wichtige Schritte in Richtung Inklusion und Nachhaltigkeit getan. Dafür werden die Umkleide- und Sanitäranlagen barrierefrei umgebaut. Zusätzlich erhalten die Becken farbliche Abgrenzungen sowie rutschfeste Bodenbeläge. Um Energie einzusparen, werden alle Versorgungstechnikanlagen modernisiert. Zusätzlich werden die Dachabdichtung und -dämmung saniert.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Mittelstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)40.800

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung und Erweiterung

Finanzierung
(Stand: 20.09.2022)
  • Gesamtkosten:
    10.720.732,48 €
  • Bundesförderung:
    3.000.000,00 €
  • Eigenmittel:
    5.896.402,86 €
  • Drittmittel:
    1.824.329,62 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Coburg

Bauherr:

SÜC Bus und Aquaria GmbH

Projektstart:
2021