Zum Hauptinhalt springen

Bleicherode: Sanierung von drei Sport- und Kultureinrichtungen

Mit der Sanierung eines Kulturhauses, eines Freibads und eines Sportplatzes stärkt die Stadt Bleicherode die soziale Integration, die gesellschaftliche Teilhabe sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

In der Stadt Bleicherode im Südharz sollen drei verschiedene kommunale Objekte saniert werden. Dazu gehört ein Sportplatz, das städtische Freibad und das Kulturhaus. Gemeinsam tragen sie durch kulturelle Veranstaltungen, Schwimmkurse und Sportveranstaltungen sowie Trainingsmöglichkeiten zur Daseinsvorsorge der Bevölkerung vor Ort bei. Die Angebote werden generationsübergreifend positiv wahr- und angenommen. Der erhebliche Sanierungsstau aller drei Einrichtungen soll behoben werden, um den Betrieb langfristig zu sichern.

Deshalb werden im Kulturhaus brandschutz- und schallschutztechnische Ertüchtigungen sowie die Fassadensanierung vorgenommen. Auf dem Sportplatz weicht einer der beiden Naturrasenplätze einem Kunstrasenplatz. Im Freibad wird jeweils die Beckenfolie der Schwimmbecken ausgetauscht. Bei jeder Sanierung werden die wenigen vorhandenen Barrieren noch weiter abgebaut, um Menschen mit Behinderung den Zugang zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen zu erleichtern. Auch im Bereich des Klima- und Umweltschutzes führen die Fassadensanierung des Kulturhauses, die Sanierung der Schwimmbecken und die Verwendung von nachhaltigen Füllmaterialien für den Kunstrasenplatz zu einem ressourcenschonenderen Betrieb der Einrichtungen. In Summe entstehen drei nachhaltigere und inklusivere Orte, an denen die Menschen vor Ort zusammenkommen, um gemeinsam Kultur, Sport und ihre Freizeit zu genießen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Thüringen

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)10.200

Schwerpunkt:
Kultur

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung
(Stand: 28.09.2022)
  • Gesamtkosten:
    2.037.100,00 €
  • Bundesförderung:
    1.831.500,00 €
  • Eigenmittel:
    205.600,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Bleicherode

Bauherr:

Stadt Bleicherode

Projektstart:
2021