Zum Hauptinhalt springen

Bad Berneck i. Fichtelgebirge: Sanierung eines Rasenspielfeldes

Die Erneuerung eines Rasenspielfeldes als barrierefreies Kunstrasenspielfeld in der Stadt Bad Berneck im Fichtelgebirge schafft für die Vereine und die Öffentlichkeit eine ganzjährig nutzbare Spiel- und Trainingsfläche. Dort kann sich die integrative Wirkung des Sports voll entfalten.

Die in der Stadt Bad Berneck im Fichtelgebirge seit 1968 existierende Rasenspielfläche wird insbesondere von den beiden städtischen Sportvereinen mit ihren rund 800 Mitgliedern intensiv genutzt. Es ist inzwischen jedoch unzulänglich für Spiel und Training. Ein Kunstrasenplatz soll zukünftig die Vorteile, ganzjährig bespielbar zu sein und hohe Belastungen auszuhalten, bieten. Auf diese Weise wird die Spielfläche zu einem bedarfsgerechten Begegnungsort für alle Menschen in der Stadt. Dies erleichtert unter anderem die Eingliederung der 150 ortsansässigen Kriegsflüchtlinge in die Gemeinde.

Konkret ist der Umbau der bestehenden Naturrasenfläche zu einem Kunstrasenspielfeld mit Umfriedung geplant. Hinzu kommt die Errichtung einer Flutlichtanlage mit LED und die Schaffung eines barrierefreien Zugangs zum Platz und dem bestehenden Sportheim. Darüber hinaus ist die Errichtung barrierefreier WC-Anlagen geplant. Menschen mit Behinderung können so zukünftig aktiv am sportlichen Leben in Bad Berneck teilhaben.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Bundesland:
Bayern

Stadt-/Gemeindetyp:
Kleinstadt

Einwohner:(Stand: 31.12.2021)4.400

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung(Stand: 01.07.2023)
  • Gesamtkosten:
    988.900,00 €
  • Bundesförderung:
    890.000,00 €
  • Eigenmittel:
    98.900,00 €

Zuwendungsempfänger:

Stadt Bad Berneck i. Fichtelgebirge

Bauherr:

Stadt Bad Berneck i. Fichtelgebirge

Projektstart:
2022