Zum Hauptinhalt springen

Revitalisierung des Bewegungshügels im Revierpark Vonderort

Der wegen seines maroden Zustandes teilweise geschlossene Bewegungshügel im Revierpark Vonderort in Oberhausen soll mithilfe umfangreicher Instandsetzungsmaßnahmen wieder seine überregionale Bedeutung für Oberhausen, Bottrop, Dinslaken, Duisburg-Nord und Essen-Nord zurückgewinnen.
Der Bewegungshügel im Revierpark Vonderort wurde im Jahr 1974 erbaut und weist nach 45 Jahren der Nutzung massive Mängel auf. Die Multifunktionsfelder sind nicht mehr bespielbar, auf den Bolzplätzen sind starke Schäden erkennbar, der Kinderspielplatz wurde aus Sicherheitsgründen bereits geschlossen und die Tennisplätze sowie das Klettergerüst zurückgebaut. Die Anlage wird durch viele Sportgruppen genutzt, ist aber auch öffentlich zugänglich und damit ein wichtiger Teil der sportlichen und sozialen Infrastruktur der Region. Geographisch befindet sich der Bewegungshügel zwischen Bottrop und Oberhausen. Durch die Erneuerung des Objektes soll die Region eine Aufwertung der Sport- und Freizeitangebote erfahren.
Der Bewegungshügel ist ein Ort der Zusammenkunft für Menschen mit unterschiedlicher religiöser und kultureller Herkunft, deshalb wird durch die Sanierungsmaßnahme ein wichtiger Teil zur sozialen Integration geleistet. Bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen wird ebenso auf ein hohes Innovationspotential, wie auch auf größtmögliche Barrierearmut Wert gelegt, wodurch auch Menschen mit Behinderungen zukünftig an den Bewegungsmöglichkeiten der Anlage teilhaben können.

Bildergalerie

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Stadt-/Gemeindetyp:
Großstadt

Einwohnerzahl:
(Stand: 31.12.2020)209.600

Schwerpunkt:
Sport

Maßnahmentyp:
Sanierung

Finanzierung

Gesamtkosten:
1.333.333,00 €

Bundesförderung:
1.200.000,00 €

Eigenmittel:
133.333,00 €

Bauherr:

Stadt Oberhausen

Zuwendungsempfänger:

Stadt Oberhausen

Projektstart:
2019

Newsmeldungen

  • Oberhausen

    Feierliche Eröffnung im Revierpark Vonderort

    Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Freibad Vonderort offiziell wiedereröffnet. Nachdem das Bad im Rekordsommer 2018 aufgrund der Baumaßnahmen geschlossen bleiben musste, können sich die Besucher nun auf viele neue Attraktionen freuen.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt Rutschen
  • Oberhausen

    In Oberhausen geht der Blick in die Zukunft

    Mit dem obligatorischen Spatenstich durch die Verantwortlichen im Oberhausener Stadtteil Vonderort starteten die Sanierungsarbeiten am Freibad Vonderort. Diese leisten einen wichtigen Beitrag dazu, den Revierpark als Ganzes attraktiver zu machen.

    Weiterlesen
    Das Bild zeigt kommunale Vertreter beim Spatenstich
Weitere laden