Zum Inhalt springen

Ersatzneubau des „Aqua-Sport- und Fitnesscenters"

Das Aquasport- und Fitnesscenter in Zwönitz soll nach Wirtschaftlichkeitsbetrachtung abgerissen und durch einen modernen Ersatzneubau ersetzt werden, um der Stadt und dem Umland eine moderne Freizeitinfrastruktur zur Erholung zu bieten.

Das Hallenbad inklusive Aquasport- und Fitnesscenter erfüllt in Zwönitz wichtige Funktionen in den Bereichen Freizeitgestaltung, Reha-Sport, Therapie, Entspannung und Fitnesssport. Ein Ersatzneubau des alten Hallenbades wurde bereits 2018 fertiggestellt. Nun soll auch das Aquasport- und Fitnesscenter neugebaut werden, nachdem eine Wirtschaftlichkeitsprüfung befand, dass eine Instandsetzung und die Herstellung der Barrierefreiheit erheblichere Mehrkosten verursachen würden im Vergleich zu einem Neubau. Besondere Bedeutung erhält das Projekt auch, weil das Erzgebirgsbad im benachbarten Thalheim schließt und Zwönitz als Grundzentrum nun für die Bevölkerung von Thalheim Teile der Daseinsvorsorge übernimmt.

Der Ersatzneubau wird die entsprechend nötigen Kapazitäten haben und gleichzeitig das sportliche Angebot des Hallen- und Freizeitbades abrunden sowie die Attraktivität des Wohnstandortes Zwönitz steigern und so zum gemeinsamen Sport Treiben und für den gesellschaftlichen Austausch Raum bieten. Zukünftig soll das Sport- und Erholungsangebot auch von Menschen mit Behinderung genutzt werden können. Der Ersatzneubau ermöglicht hier ein Maß an Barrierefreiheit, welches bei einer Sanierung nicht möglich gewesen wäre. Gleiches gilt für die energetischen Ziele, die beim Neubau mit den aktuellen energetischen Standards besser umgesetzt werden können und eine deutliche Reduzierung des Energieverbrauchs erwarten lassen.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.