Zum Inhalt springen

Errichtung eines zentralen Sport- und Bürgerparks am Standort Langendamm

Dank der Sanierung des Rasenfeldes an der Grundschule Langendamm und dem Ersatzneubau des sanierungsbedürftigen Leichtathletikstadions an der Torhegenhausstraße in Varel wird zukünftig ein vielfältiges sportliches Angebot gesichert.

Das Leichtathletikstadion des „Sportparks Varel“ mit dem bisherigen Standort an der Windallee ist von einer Wohnbebauung umgeben. Dadurch kann das Sportangebot nicht weiter ausgebaut werden und wird nun verlagert. Der neue Standort an der Torhegenhausstraße befindet sich am Rand der Kernstadt an der Nahtstelle zum Ortsteil Langendamm in unmittelbarer Nähe zur Grundschule. Die gute verkehrliche Erreichbarkeit stellt sicher, dass mit dem Ersatzneubau ein langfristig zu nutzender attraktiver Standort für Sport- und Freizeitanlagen geschaffen wird.

Der Ersatzneubau wird in Form eines Leichtathletikstadions (Wettkampfstätte B) realisiert. Jedoch wird das Leichtathletikstadion am vorherigen Standort Windallee nicht komplett zurückgebaut, sondern die vorhandene Laufbahn, aufgrund der guten Erreichbarkeit, für den Schulsport weiter genutzt. Dazu wird zusätzlich im neuen Sportpark ein Kunstrasenplatz ohne Kunststoffgranulat umgesetzt. Das ermöglicht den benachbarten Anwohnenden eine witterungsunabhängige Nutzung. Durch den neuen Sportpark und die Einbindung von Vareler Sportvereinen wird eine stärke Nutzung durch Freizeitsportlerinnen und -sportler sowie die Optimierung des Vereinssports erwartet. So soll auch die soziale Integration, besonders von Geflüchteten, unterstützt werden und einen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten. 

Bildergalerie

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.