Zum Inhalt springen

Generalsanierung des Freibades Ludwigsstadt

In Ludwigsstadt entsteht durch die Sanierung ein Freibad, das durch den barrierefreien Ausbau weiteren Gruppen die Nutzung ermöglicht und einen Beitrag zur Inklusion leistet. Zusätzlich wird durch verschiedene Maßnahmen die Treibhausgasemission reduziert und so ein Beitrag zu den Umwelt- und Klimaschutzzielen geleistet.

Das Freibad in Ludwigsstadt ist eine grüne Oase, die lokale und regionale Badegäste in den Sommermonaten zum Verweilen, Spielen und zu sportlichen Aktivitäten einlädt. Verschiedenste Nutzungsgruppen wie Familien, Sporttreibende, Seniorinnen und Senioren sowie Urlaubende werden vom Angebot des Freibades angesprochen und verbringen hier ihre Freizeit. Neben der privaten Nutzung werden Schwimmkurse durch die DLRG-Ortsgruppe und den Grund- und Mittelschulen angeboten. In der Gesamtheit kommen im Bad viele verschiedene Bevölkerungsgruppen zusammen, wodurch der gesellschaftliche Austausch und Zusammenhalt gefördert werden.

Infolge einer Überalterung der Infrastruktur sind gestalterische und technische Mängel festgestellt worden, die durch die Sanierung behoben werden sollen. Dazu gehört an erster Stelle das Abbauen von Barrieren, um Menschen mit Behinderung den Zugang zum Freibad und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Außerdem werden die Becken mit Edelstahl ausgekleidet sowie die Badewasser- und Beheizungstechnik erneuert. Es entsteht eine nachhaltigere Infrastruktur, die dem Klimawandel Rechnung trägt. Die Neugestaltung des Außenbereichs rundet das Projekt ab.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.