Zum Inhalt springen

Erneuerung Kunstrasen-Kleinspielfeld der Sportanlage „Gerhard-Bertram"

In der Stadt Plauen wurde das Kunstrasenfeld der hochfrequentierten Sportanlage „Gerhard Bertram“ mit umweltfreundlichen Materialien saniert. Dies ermöglicht eine intensivere Nutzung der Anlage für ein gemeinsames bzw. paralleles Trainieren und Spielen.

Die bereits 1923 errichtete Sportanlage „Gerhard Bertram“ befindet sich im Stadtteil Ostvorstadt im südlichen Zentrum Plauens. Neben dem Schulsport und dem Breitensport der Bevölkerung wird die Anlage auch für den Vereinssport des „1. FC Wacker Plauen e.V.“ genutzt. Dieser hat mit 150 aktiven Nachwuchsfußballerinnen und -fußballern eine der größten Nachwuchsabteilungen des Vogtlandes. Dementsprechend hat der Sport hier eine hohe Bedeutung für die Zusammenkunft und soziale Integration von Kindern und Jugendlichen.

Da die Möglichkeit zur sportlichen Daseinsvorsorge Teil der Aufgaben des Oberzentrums darstellt, war die Sanierung des Kunstrasenplatzes nötig und hilfreich. Auf diese Weise wurde zudem die Unfall- und Verletzungsgefahr auf dem Platz deutlich reduziert. Durch das Sanierungskonzept wurde auch dem Umwelt- und Klimaschutz Rechnung getragen. Anstelle von Gummigranulat zur Verfüllung des Spielfeldes kam eine nachhaltigere sandgefüllte Polschicht zur Verwendung.

Bildergalerie

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.