Zum Inhalt springen

Sanierung Jahnsportplatz

Vielfältige Sportmöglichkeiten machen die Anlage in Landau in der Pfalz zu einem Ort des Zusammentreffens unterschiedlichster Personengruppen und leisten einen Beitrag zur sozialen Integration vor Ort sowie zu einer nachhaltigen und langfristigen Nutzung.

Der Jahnsportplatz liegt in zentraler Lage und ist fußläufig in wenigen Minuten von der Fußgängerzone in der Innenstadt aus zu erreichen. Er ist Teil eines Sportzentrums, welches sich aus Stadion, Freibad und Tennisanlage zusammensetzt und so vielfältige Sportmöglichkeiten für die verschiedensten Nutzungsgruppen bietet. Neben dem regulären Trainings- und Spielbetrieb finden in dem Sportzentrum regelmäßig Wettkämpfe statt, wodurch eine überregionale Wahrnehmbarkeit erreicht wird.

Ein funktionaler Anbau mit Toilettenanlage, Gerätelager und Bewirtungsräumen soll nun geschaffen werden, um den Betrieb des Kunstrasenplatzes sicherzustellen. Zusätzlich entsteht im Obergeschoss des Anbaus eine Tribüne für sportbegeisterte Zuschauende der angrenzenden Sporthalle. Die heutige Sporthalle ist bereits so konzipiert, dass mobilitätseingeschränkte Personen den Sportbetrieb verfolgen können. Im Zuge des Anbaus soll dieser Weg konsequent weiterverfolgt werden sowie durch Markierungen und Farbgebung die gleichberechtigte Nutzung der Sporthalle für sehbeeinträchtigte Personen gewährleistet werden. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach zur Stromerzeugung und eine Warmwasserversorgung durch Solarthermie ermöglichen einen CO2-neutralen Betrieb. Da Landau ein deutliches Bevölkerungswachstum aufweist, ist eine langfristige und nachhaltige Nutzung des Sportzentrums gegeben.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.