Zum Inhalt springen

Freibad im Bade- und Freizeitpark in Kusel

Um den Erhalt des Bade- und Freizeitparks in Kusel und damit einen wichtigen Standortfaktor zu garantieren, sind umfassende Sanierungsmaßnahmen der baulichen, energetischen und technischen Gegebenheiten notwendig.

Der Bade- und Freizeitpark Kusel entstand 1985 aus dem zwei Jahre zuvor gebauten Hallenbad. Die Erweiterung um ein familiengerechtes Freibad schuf ein wichtiges Zentrum für Sport- und Freizeit in der Region und trägt zu der vorhandenen Lebensqualität bei. Aufgrund fehlender Modernisierungsmaßnahmen entspricht das Bad derzeit nicht mehr den aktuellen Anforderungen und die Besucherzahlen sinken. Um den Erhalt des Bades zu sichern, müssen umfassende Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Die technische und energetische Aufrüstung auf aktuelle Standards ist ein Teil der geplanten Umbaumaßnahmen. Weiterhin gehören die Sanierung des vorhandenen Aktivbeckens, des Lehrschwimmbeckens und des Schwimmerbeckens, der Bau eines Wasserspielbereichs für Kinder mit der Möglichkeit zur Wassergewöhnung sowie ein Neubau des Sanitär- und Umkleidegebäudes dazu. Außerdem wird die gesamte Anlage barrierefrei gestaltet.

Durch die Erneuerung des Bades kann der Schwimmunterricht an Schulen sowie die Durchführung des Sportabiturs zukünftig genauso sichergestellt werden wie Schwimmkurse jeden Alters und ein vielseitiges Freizeitangebot für die Bevölkerung, die durch die Aufnahme von Flüchtlingen weiter wächst. Damit bleibt die Region wettbewerbsfähig zu anderen Kommunen.

Bildergalerie

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.